AA

Den Warzen den Kampf angesagt

Tannenfeldstraße 10 ist die erste Adresse in Meiningen um Warzen los zu werden
Tannenfeldstraße 10 ist die erste Adresse in Meiningen um Warzen los zu werden ©Bandi Koeck

Meiningen. Warzen entstehen durch Viren und können überall am Körper auftreten. Die Hautwucherungen sind zwar meistens harmlos, sollten aber doch entfernt werden.

Da es sich bei Warzen um eine Viruserkrankung handelt, aber es Menschen gibt, die eine besonders gute Immunabwehr gegen das Warzenvirus haben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung nicht besonders groß.

Es gibt verschiedene Methoden der Entfernung, doch rät der Fachmann von ätzenden Warzentinkturen oder Kältetherapie durch Vereisung ab. Wer sie bei einem Arzt herausschneiden lässt stellt oft fest, dass sich die Warzen vermehren und überhäuft auftreten.

In Meiningen hat Hubert Fehr von der Tannenfeldstrasse 10 den lästigen Hautwucherungen den Kampf angesagt. Auf natürliche Weise erzielt er durch Austausch von Energie einen Heilungsprozess. Er betont jedoch, dass Erfolge nur durch eine Langzeitbehandlung eintreten und Geduld bewahrt werden soll. Zwei Tage jeden Monat können Interessierte zu ihm nach Hause kommen und sich die Warzen entfernen lassen. Die nächsten Warzentermine sind Mittwoch, 24. oder Donnerstag, 25. Februar sowie Mittwoch, 24. oder Donnerstag, 25. März jeweils von 15 bis 20 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Den Warzen den Kampf angesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen