Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Den Wald als Erfahrungsschatz für Kinder begreifen

Waldkinder
Waldkinder

Am 14. Mai stellt sich die Waldspielgruppe Bregenz interessierten Eltern und Kindern vor. Von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr haben sie Gelegenheit, sich ein Bild von der Besonderheit der Kinderbetreuung mitten in der Natur zu machen. Treffpunkt ist das Waldsofa im Wald gegenüber der Landesbibliothek. Wegweiser führen vom Parkplatz direkt zum Treffpunkt.
Jeden Dienstag- und Donnerstagvormittag von 9 Uhr bis 12 Uhr trifft sich die Waldspielgruppe des Vereins Tagesbetreuung im Wald gegenüber der Landesbibliothek Bregenz. 14 Kinder im Alter zwischen 2 ¾ und vier Jahren spielen dort bei Sonne, Regen und Schnee im Freien.

“Der Wald schenkt den Kindern ein reichhaltiges Repertoire an natürlichen und kostenlosen Spielmöglichkeiten. Dabei bleibt er nie gleich. Mit jeder Jahreszeit ändert sich sein Gesicht und es gibt Neues zu entdecken”, schildert die diplomierte Gestaltpädagogin und ausgebildete Waldspielgruppenbetreuerin Henriette Gschliesser. Sie leitet seit zwei Jahren die Waldspielgruppe des Vereins Tagesbetreuung.
Auf ganz spielerische Weise lernen so schon die ganz Kleinen die Natur mit ihrer Schönheit und Vielfalt kennen und lieben. Der natürliche Rhythmus der Jahreszeiten wird für sie zu einem großen Fundus an Spiel- und Entdeckungsmöglichkeiten: Da gibt es Vögel und Käfer, Blätter und Äste, Blumen und Beeren, Tierspuren im Schnee, Geräusche und auch Stille.

In der Waldspielgruppe können die Kinder auch ihrem natürlichen Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Sie können sich frei bewegen, rennen, laufen, hüpfen, balancieren, klettern oder auf Baumstämmen reiten. “Der Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten ist kaum eine Grenze gesetzt. Das fördert die Motorik und das Körpergefühl der Kleinen bereits sehr früh”, erklärt Henriette Gschliesser. “Und sie erfahren im Wald auch, was sie sich zutrauen können. Das macht sie mutig und selbstbewusst.”

Informationen zur Waldspielgruppe: Henriette Gschliesser, Waldhandy 0664/8530385.
Kontaktadresse: Vorarlberger Tagesmütter gGmbH, Reichsstraße 126, 6800 Feldkirch,

www.verein-tagesbetreuung.at

Fact-Box:
Info-Tag Waldspielgruppe Bregenz

Wann: Samstag, 14. Mai 2011, 9.30 bis 11.30 Uhr
Ort: Wald gegenüber der Landesbibliothek
Treffpunkt: Waldsofa, Wegweiser vom Parkplatz
Eltern sind mit ihren Kindern willkommen!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Den Wald als Erfahrungsschatz für Kinder begreifen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen