Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Den großen Traum als Golfprofi in New Mexico realisieren

©VMH
Als erste Vorarlbergerin übersiedelt die 19-jährige Bregenzerin Chantal Düringer für vier Jahre nach New Mexico in Amerika.
Chantal Düringer vor Profikarriere
NEU
Chantal Düringer in New Mexico
NEU

BREGENZ. Als erste Vorarlbergerin im Golfsport übersiedelt die erst 19-jährige Bregenzerin Chantal Düringer für die nächsten vier Jahre nach New Mexico in den USA und wird dort eine Kombination zwischen Sport und Studium absolvieren. Unter den 14.000 Studenten an der eher kleineren Uni Las Cruces wird erstmals ein sehr hoffnungsvolles Talent aus dem Ländle versuchen ihren Traum als Profispielerin zu realisieren. Eigentlich wollte Chantal Düringer nach dem Maturaabschluss nicht unbedingt nach Amerika, aber aufgrund des großen Interesses der Universitäten an ihrem modernsten und sehr aktuellen Instagram Auftritt, war schnell klar, dass kein Weg an Amerika vorbeiführt. Obwohl sie noch nie an der Uni in Las Cruces war, war für die große Zukunftshoffnung klar, dass alleine durch die Kommunikation via Whatsapp oder Skype ein Vertrauen aufgebaut werden konnte. „Das wird für mich eine neue Herausforderung in den Social Medials in Amerika neueste Informationen weitergeben und vor allem brandaktuell sein“, so Chantal Düringer. Nach Absprache mit ihrem Head Coach Denny Brown wurde der Vertrag im Oktober letzten Jahres unterzeichnet und die notwendigen Termine für Tests und Visum wurden konkret geplant und umgesetzt.

Erst am vergangenen Samstag vom Trainingslager mit der österreichischen Nationalmannschaft aus Abu Dhabi zurückgekehrt musste Chantal Düringer nur 24 Stunden schon wieder die Koffer auspacken und das vierjährige Abenteuer nach New Mexico ging via Flugzeug von Stuttgart nach New Mexico los. Für das erste Semester bis Mai 2019 erhält sie ein hundertprozentiges Stipendium, dass es außer den Tests, Visa und Einschreibung keine weiteren Kosten geben wird. Ab August hat Chantal eine 70prozentige Zusage, aber um so besser sie spielt, um so höher ist das Stipendium. Es entstehen pro Semester bis zu 30.000 USDollar an Ausgaben. An der University in New Mexico wird Chantal Düringer die Bereiche Meeresbiologie und Ökologie studieren. Sportlich wird sie in der höchsten Amateurliga im Golfsport in Amerika (Division I) mit dem Uni-Team gegen andere starke Studentenmannschaften im Meisterschaftsmodus Bewerbsspiele absolvieren. Bei diesem Wettbewerb werden auch wertvolle Weltranglistenpunkte vergeben.  Mit dieser Laufbahn will Chantal Düringer den großen Sprung in die Profikarriere schaffen und diesem Ziel wird alles untergeordnet. Täglich wird sie neben dem Studium 18 Löcher auf den modernsten Golfplätzen Amerikas spielen.          

Erst sehr spät mit dreizehn Jahren begann die so steile aktive Karriere für Chantal Düringer im Golfsport. Bereits zwei Jahre später wurde sie Vorarlberger Meisterin in der Jugendklasse und es kamen auch zwei Landesmeistertitel in der allgemeinen Klasse dazu. Mehrere Topplatzierungen bei internationalen Turniere und nationale Erfolge stellten sich ein. Beim Golfen muss die Koordination stimmen, die körperliche Fitness darf nicht vergessen werden, Konzentration für über vier Stunden muss erlernt werden. Es gibt keinen perfekten Schlag – Mit diesem Umstand muss man erst Umgehen lernen. Das angebotene Landesverbandstraining war für Düringer leider zu wenig, sodass sie – durch die Unterstützung der Eltern, wie Fahrtdienste – mehrmals unter der Woche trainieren konnte. Der Trainer und Betreuerstab ist mittlerweile viel größer geworden. Es gibt einen neuen Coach Daniel Lambrecht, der auch Nationalteamtrainer der Austrian Ladies ist.

Die derzeit in der österreichischen Rangliste der allgemeinen Klasse an der sechsten Stelle liegende Chantal Düringer hat ganz konkrete Ziele für die Zukunft: Der Wechsel vom Amateurstatus in den Profizirkus und in der Weltrangliste der Frauen die Nummer eins einmal zu sein sowie im letzten Jahr an der Universität Qualifying School in Amerika für Ladies in der Profitour an den Start zu gehen und Vorarlbergs Sportgeschichte zu schreiben. Auch in der Uni-Mannschaft  die Teamleaderin zu sein und werden. „Man darf doch träumen und sich Ziele setzen“, so Chantal Düringer.

Chantal Düringer

Geboren:           30. Dezember 1999

Eltern:                 Eva-Maria und Chris Düringer

Wohnort:            Bregenz | Wien | New Mexico

Universität:       NMSU | New Mexico State University | Player at Division 1

Ausbildung:      Matura 2018 am Gymnasium Sacre Coeur Riedenburg Bregenz

Abschlüsse:
Schriftlich: Deutsch, Mathematik und Englisch
Mündlich: Englisch, Geographie und Latein

Berufserfahrung: Ferialjobs in der AK Vorarlberg und Beratungen im Rahmen der Steuerspartage

Eltern:  Eva-Maria und Chris Düringer

Hobbys:             Fitness, Skifahren, Klavier spielen, Natur, Wandern

Studium:            01_2019 |  Fish, Wildlife and Conservation Ecology

HCP:                   +0,1

  • Golf Club: Golfclub Bludenz-Braz
  • Team: Österreichisches Damen Nationalteam B
    NMSU Universität AGGIES (New Mexico, USA)
    Golfclub Bludenz-Braz Mannschaft
  • Rangliste: Platz Österreich Allgemeine Klasse 2018 Damen
  • Trainer Fitness: Daniel Lamprecht HEAD COACH Austrian National TEAM Women | PRO GC Lienz Dolomiten
  • Fitness: Max Cavada | RAW GYM – Göfis
  • Physio: Armin Kleiner | Lochau
  • Club Brands: Cobra Driver, Callaway Wood 3, Titleist Irons, Odyssey Putter
  • Clothes/Shoes: Lindeberg | Adidas | Under Armour
  • Schwung Speed: Iron Durchschnitt 86 mph | Driver 110 mph
  • Distanzen: Driver 260 m, 3wood 225 m, Hybrid 200 m,
    iron4 180 m, iron5 170 m, iron6 160 m,
    iron7 150 m, iron8 140m,  iron9 130 m, PW 120 m

Lebenslauf und Ergebnisse

Ende 2012 Platzreife und erste Turniere 2013

Vlbg. Landesmeisterin 2016 | 2017

Vlbg. Junioren Meisterin 2015 | 2017 | 2018

Vlbg. Mannschaftsmeisterschaften Rang 1 |  2017 und 2018

  1. Rang bei dem AJGT Finale U18 | 2017

TOP2: Int. Meisterschaften Jugend, Liechtenstein 2017 | 2018

TOP3: PGA Championship ÖGV, Tiroler Landesmeisterschaft 2017 | 2018

TOP10: Nationale und Internationale Meisterschaften 2017 | 2018 | 6 Turniere > Tecino Championship Ladies 2017 | 2018

  • Teilnahme bei der SKI und GOLF World Championship 2016 (4. Platz | Einzel) > 1. Platz Team Championship (Amateur)
  • mehr als 30 Turniersiege bei Clubturnieren
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Den großen Traum als Golfprofi in New Mexico realisieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen