Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Den Blues im Blut!"

Die "Holmes Brothers" in Action
Die "Holmes Brothers" in Action ©Pezold
Soul und Rythm`n Blues der 50er und 60er Jahre

Im alten Kino in Rankweil ging am Sonntag Abend die Post ab. Wendell und Sherman Holmes mit Schlagzeuger Popsy Dixon, bekannt als die “Holmes Brothers”, zeigten ihrem Publikum, was Soul und Rythm`n Blues bedeuten.

Seit der Gründung der Band im Jahre 1979 touren die drei jung gebliebenen Oldtimer durch die Welt und bezaubern ihre Fans mit ihrem dreistimmigen Gesang ebenso, wie mit ihren Gitarren- und Schlagzeugklängen. Wendell zeigte nicht nur perfekte Riffs an seiner Gitarre, sondern begeisterte auch mit seinem Können am Blues-Piano, während Sherman Holmes seinen Bruder am Bass virtuos begleitete. Popsy Dixon perfektionierte das Trio mit seinen Schlagzeug Soli.

Mit Songs wie “Don´t hurt me” bekamen die Gäste ein Konzert geliefert, das seinesgleichen sucht. Den Musikern, die schon mit Größen wie Bob Dylan, Bruce Springsteen und Peter Gabriel auftraten, scheint wahrlich die Musik in die Wiege gelegt worden zu sein.
Mit ihrem Auftritt machten sie klar, sie spielen den Blues nicht – sie “leben” ihn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • "Den Blues im Blut!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen