Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Delikatessen waren gefragt

Mitten am Leutbühel konnten die italienischen Spezialitäten verkostet werden
Mitten am Leutbühel konnten die italienischen Spezialitäten verkostet werden
Ein Hauch Italiens

Bregenz. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die Besucher des italienischen Marktes auf dem Leutbühel die Köstlichkeiten aus den Regionen Italiens vor Ort verkosten.

 

Über zehn Regionen warteten mit ihren Spezialitäten auf ihre Gäste. Von Südtirol über Kalabrien bis Sizilien gab es Speck, Schüttelbrot, Kaminwurzen, Grillwürste, Andreas Hofer Bier, Oliven und Salami picante,  Artischocken, Cannoli, „Dolce Siciliani“ und Marsalaweine. „Es ist besser, wenn man nicht erst in den Süden fahren muss, um den italienischen Genüssen zu frönen, sondern wenn Italien zu einem nach Hause kommt“, sagt Projektleiter Peter Kaufmann vom Stadtmarketing Bregenz, der den Markt organisierte und sich genauso wie die vielen Gäste auf eine Neuauflage im nächsten Jahr freut. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Delikatessen waren gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen