AA

Deftiges Musikkabarett auf Steirisch

Mike Supancic am Saumarkt.
Mike Supancic am Saumarkt. ©Emir T. Uysal
Mike Supancic war mit seinem letzten Programm im TAS zu Gast.

Feldkirch. (sch)  Wenn Kabarettisten mit ihrem Dialekt auf Tournee gehen, dann gibt´s meist ein Problem: Das Publikum versteht höchstens die Hälfte der Texte, Pointen. Das ist mit einem Montafoner im Burgenland das gleiche wie mit einem Lustenauer in Oberösterreich oder umgekehrt mit markanten steirischen Dialekt-Tönen etwa des bekannten Musikkabarettisten Mike Supancic, geboren 1967, hier im TAS. Seit 1985 (noch als HAK-Schüler in einer Gruppe) Kabarettist,  mit Solokarriere dann seit 2004 (spielte auch in Glawoggers Film „Nacktschnecken“ mit) und kürzlich am Saumarkt mit seinem bislang letzten Programm (dem 15., 2013) „Ich bin nicht allein“ zu Gast. In ca. 20 Nummern mit der Stromgitarre bzw. als Moderator-Entertainer servierte Supancic einen vornehmlich skurrilen, absurd-grotesken Mix aus Politik, Parodien, Alltagsereignissen, ein paar Gutmenschen- Stehsätzen…  Schauplätze u. a. ein Irrenhaus mit Patienten; insgesamt ein Kabarett fast ohne Aussage, aber mit einigen Glanzpunkten des singenden Entertainers und Parodisten und Salzburger-Stier-Inhabers Mike. Schade, wie angedeutet – bei der meist flotten Präsentation im Dialekt ging so manche Pointe am Saumarkt verloren.

Parodien am besten

Zu Beginn eine gesungene Nummer über den Kupferdieb Charly, der einen Zug der OeBB zum Entgleisen bringt (die Schilderung der Toten und Verletzten – geschmacklos!); dann u. a. der Laufhaus-Song, Hans Mosers Quellekatalog, der geniale Stronach-Rap mit Franks Unarten bei Interviews, ein musikalisches Panorama der europäischen „Rechten“, der Lagerhaus-Reggae, ein ominöser Landtagspräsident,  ein unbedankter Mediator oder wieder einmal „Schneckerl“ Prohaska mit einem grandiosen, pointenreichen Schlusskommentar zum Programm im Stil seiner berühmten Fußball-Analysen. Der schöne Sommerabend verhinderte ein volles Haus, das zwei Jahre alte Kabarettprogramm (schon längst auf CD) mochte auch ein Grund sein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Deftiges Musikkabarett auf Steirisch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen