Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Wiedersehen mit dem Schwager und dem Exklub

"Freundschaftliches Duell" mit dem Schwager: Christoph Stückler spielt gegen Piero Minoretti.
"Freundschaftliches Duell" mit dem Schwager: Christoph Stückler spielt gegen Piero Minoretti. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Lustenau. Das dritte Testspiel der Lustenauer Austria in Eschen steht ganz klar im Zeichen des Wiedersehen.
Duell mit dem Schwager

Das dritte Vorbereitungsspiel der Lustenauer Austria in Eschen (Dienstag, 19.30 Uhr) steht im Zeichen des Wiedersehen. Dabei trifft Austria-Innenverteidigter Christoph Stückler auf seinen Schwager Piero Minoretti. Der 27-jährige Defensivkünstler hat vor Kurzem einen Vertrag beim liechtensteinischen Klub USV Eschen/Mauren unterzeichnet. Minoretti wird erstmals im Dress der Liechtensteiner spielen. Auch der Ex-Austrianer Dursun Karatay schnürt die Schnuhe für das Team um Trainer Uwe Wegmann. Mit Igor Manojlovic, Andreas Simma, Mathias Barandun und Metin Batir sind weitere Vorarlberger Kicker im Fürstentum unter Vertrag.

Bei  Austria Lustenau wird Danilo Soares (Bänderriss) im Test in Eschen fehlen. Die beiden Stürmer Thiago de Lima und Diaz Aquilar sind fraglich. 

Testspiel: USV Eschen/Mauren – SC Austria Lustenau Dienstag 29. Jänner, Sportpark Eschen, 19.30 Uhr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Das Wiedersehen mit dem Schwager und dem Exklub
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen