AA

Das TAK stellte sein neues Programm 2012/13 vor

TAK-Intendantin Barbara Ellenberger (2. v. l.) und ihr Team präsentierten das neue TAK-Programm.
TAK-Intendantin Barbara Ellenberger (2. v. l.) und ihr Team präsentierten das neue TAK-Programm. ©TAK
Unter dem Motto „teile mit“ hat das TAK wieder viel erstklassische Kunst zu bieten.

Schaan. (sch)  Kürzlich lud die TAK-Intendantin Barbara Ellenberger und ihr Team zur Präsentation des neuen Saisonprogramms der Spielzeit 2012/13 ein.  Wie in den letzten Jahren steht auch das neue Programm unter einem Motto, diesmal lautet es „teile mit“, was die Mitteilung von Kunst und Kultur an das Publikum ebenso betrifft wie das soziale Teilen als (erhofftes) Grundverständnis der menschlichen Gemeinschaft weltweit. Viele Werke des Programms thematisieren mannigfach den Egoismus der Reichen und das daraus resultierende Nicht-Teilen-Wollen mit den hungernden Völkern dieser Welt.

Wieder bietet  das TAK-Programm in den verschiedenen Sparten eine bunte Vielfalt: Konzert, Schauspiel, Tanz, TAK music, Comedy, Happy Valley sowie ein reichhaltiges Jugend-und Kinderprogramm.

Von Faust bis Dimitri

Auf permanentem „Weltklassik“-Niveau seit Alo Büchels Zeiten bietet die gleichnamige Abo-Reihe im Vaduzer Saal internationale Orchester, Dirigenten und Solisten wie etwa das Tonhalle-Orchester Zürich unter David Zinman, den Pianisten Jean-Yves Thibaudet, den Geiger Daniel Hope und das Russian National Orchestra unter der Leitung von Mikhail Pletnev, den Oboisten Francois Leleux und das Budapest Festival Orchestra unter der Leitung von Iván Fischer etc. Auf dem Theatersektor präsentiert das TAK  bekannte Klassiker wie den „Geizigen“ von Molière, den „Guten Menschen von Sezuan“ von Brecht  oder Goethes „Faust 2“, Kafka und Tolstoi in moderner Sicht neben Neuentdeckungen wie etwa „King Kong“ nach den populären Verfilmungen. Publikumslieblinge wie Hubert von Goisern, Konstantin Wecker, Sophie Hunger, Marco Rima, Ursus & Nadeschkin, Joachim Król, Georg Schramm oder wieder einmal der grandiose Clown Dimitri werden das TAK-Publikum gewiss begeistern. Auch die Vorarlberger Jungkabarettistin Silvia Senoner ist dabei. Die beliebte TAK-Lounge ist auch in der neuen Saison wieder ein Treffpunkt für leibliche und geistige Erfrischung  nach explosiven Theaterabenden…

Am Abend ließ die weltberühmte „Micro-Brass-Band“ mit dem Tubisten Jon Sass und dem Hornisten bzw. Alphornbläser Arkady Shilkloper den Tag fulminant ausklingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Das TAK stellte sein neues Programm 2012/13 vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen