AA

Das Montfortspektakel 2009 ist eröffnet

Feldkirch - Seit Freitag Mittag steht die Stadt Feldkirch wieder ganz im Zeichen des Mittelalters. Drei Tage und Nächte lang verwandelt sich die Stadt am Fuße der Schattenburg in einen mittelalterlichen Marktplatz.
Eröffnung
Alemannen
Tradition im Alltag leben

Ritter kämpfen um die Gunst der Mägde und Musiker und Minnesänger erzählen vom Leben zu Zeiten der Grafen von Montfort. Spielleute mischen sich unter das Volk und zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten und Spezialitäten runden das mittelalterliche Angebot ab. Handwerker zeigen zum Teil ausgestorbenes Handwerk und Fertigkeiten in Hütten und Ständen aus Holz, Stroh und Leinen.

Ritterturnier

Kleine historische Städte aus ganz Österreich sind zu Gast und zeigen ihr Können bei Ritterturnieren. Die Vorarlberger Vorfahren werden von der Alamannischen Brauchtums- und Kulturgemeinschaft hat am Fuße der Schattenburg ein Zeltlager aufgeschlagen und bietet einen Einblick in das Leben der Alemannen in Vorarlberg.

Die Feldkircher Theaterwerkstatt sorgt mit mittelalterlichen Stücken für ein kulturelles Programm.

Buntes Kinderprogramm

Am historischen Kinderspielplatz können sich die kleinen Gäste austoben. Bogen- und Armbrustschießen, Wappenmalen Eselrittertunier und ein Riesenrad garantieren einen lustigen Nachmittag. Zudem gibt es vor der Schattenburg ein Kinderprogramm mit Hufeisenwerfen, Holzsteckenpferden und Kinder-Turnierreiten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Das Montfortspektakel 2009 ist eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen