Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das Jugendhaus Full House präsentierte ihr Umweltprojekt auf dem Blauen Platz.

©Carmen Turnher
Ein Jahr lang stand das Jugendhaus Full House ganz im Zeichen des grünen Gedankens. Verschiedene Projekte setzten sich mit dem Thema Umwelt auseinander.

Dabei nahmen zahlreiche Schulen und Jugendliche aus Lustenau teil, die vergangene Woche das Ergebnis ihrer Projekte präsentierten. „Heroes – the musical“ stand auf dem Programm. Rund um das Musical drehte sich natürlich alles um unsere Umwelt – da gab es „Sound mit Müll“, eine tolle Modenschau, Breakdancer, eine eigens zusammengestellte Heroes-Band und eine interessierte Klasse, gespielt von verschiedenen Schülern, die alles rund um das Thema Umwelt erfuhren. Viele Interessierte „Die Resonanz war wirklich riesengroߓ, erzählt Jugendhausleiterin Doris Bösch. Vor genau einem Jahr stellten sie ihr Projekt an den Schulen vor und kurz darauf meldeten sich viele Interessierte, um mitzumachen. „Die Ideen und die Umsetzung kamen eigentlich alle von den kids“, erzählt sie weiter. Fast alles entstand aus Eigeninitiative der Jugendlichen. Eine ganz tolle Idee waren auch die Haussammlungen, mit deren Erlös neue Bäume in Lustenau gepflanzt werden konnten. Am Präsentationstag wurde der Blaue Platz so für einen Nachmittag lang zum „Grünen Platz“ – sogar ein klimaschonendes Buffet stand für die Besucher auf dem Programm – alles wurde mit dem Fahrrad besorgt und ausschließlich heimische Produkte verwendet. Damit gehen Lustenaus Jugend­liche einen vorbildlichen Weg in Sachen Klimaschutz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Das Jugendhaus Full House präsentierte ihr Umweltprojekt auf dem Blauen Platz.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen