Semesternoten vergeben: Alexander stolz auf Zeugnis

©VOL.AT/Rauch
Dornbirn - Vor einem halben Jahr begann Alexander seine Schullaufbahn, nun gibt es erstmals eine Schulnachricht. Während er sich nun vor allem auf die Ferien freuen kann, entscheidet sich für 4.000 Viertklässler diese Wochen die weitere Schullaufbahn.
Das erste Zeugnis für Alexander
Der erste Schultag
Das kostet die Einschulung

Seit Anfang September besucht Alexander die erste Klasse der Volksschule Leopoldstraße in Dornbirn. Mit der ersten Schulnachricht folgt nun die nächste Premiere für den ABC-Schützen. In der ersten Klasse kommt das Semesterzeugnis noch ohne Noten aus. Stattdessen werden die einzelnen Fähigkeiten einzeln bewertet mit “erreicht”, “teilweise erreicht” oder “noch nicht erreicht”. Voller Stolz präsentiert Alexander seine Schulnachricht, bevor es in die wohlverdienten Semesterferien geht. Dann geht es wieder weiter mit Rechnen, Schreiben und Lesen für die 19 Schüler der 1b.

Entscheidungszeugnis für Viertklässler

Mit Alexander erhalten heute über 53.900 Vorarlberger Schüler ihre Semesternoten. Von den 16.500 Volksschüler verlassen nun 4.000 Viertklässler die Grundschule. Diese bewerben sich die nächsten Wochen für 950 Plätze in den ersten Klassen der Gymnasien. Die Anmeldung zu den weiterführenden Schulen funktioniert dabei immer gleich: Auf der Rückseite der Schulnachricht können bis zu sechs Wunschschulen eingetragen werden. Das Originalzeugnis mit den Schulwünschen muss innerhalb der ersten zwei Wochen des neuen Schulsemesters in der erstgereihten Schule  abgegeben werden. Im März dann erfahren die Eltern, welche Schule ihr Kind mit dem nächsten Schuljahr besuchen können wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Semesternoten vergeben: Alexander stolz auf Zeugnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen