AA

Das aks präsentiert Obmann

Hans Rinner ist aks-Ombudsmann.
Hans Rinner ist aks-Ombudsmann. ©aks
Bregenz (VN-MM) Als erste Sozialorganisation im Land hat der Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin (aks) einen Ombudsmann installiert.

Die Funktion hat Hans Rinner übernommen. „Damit möchten wir unseren Kunden und Klienten eine niederschwellige Anlaufstelle für ihre Anliegen bieten“, so aks-Geschäftsführer Mag. Helmut Fornetran. Denn nur auf diese Weise sei es möglich, die Dienstleistungen weiter zu verbessern.

Besseres Service

Im Durchschnitt verzichten 50 bis 80 Prozent der unzufriedenen Kunden auf eine Beschwerde. „Der Rest schweigt und duldet“, weiß Hans Rinner. Das soll nun anders werden. Ab sofort können Fragen, Wünsche, Anregungen und Kritik zum aks-Angebot oder bei Schwierigkeiten mit aks-Mitarbeitern per E-Mail, schriftlich oder telefonisch eingebracht werden. „Auf Wunsch werden Meldungen selbstverständlich auch anonym behandelt“, betont Rinner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Das aks präsentiert Obmann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen