Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das 20Jährige Jubiläum des Kräutergartens Lustenau

Sitzend:Hermine Prodinger und Christl Gräßl  Stehend v.l. Irmtraud Hecht Erika Kristof, Siglinde Isele, Gerda Hämmerle und Roswitha Broger
Sitzend:Hermine Prodinger und Christl Gräßl Stehend v.l. Irmtraud Hecht Erika Kristof, Siglinde Isele, Gerda Hämmerle und Roswitha Broger ©Manuela Hagspiel
Der 1. Vorarlberger Heilpflanzen, Lehr- und Schaugarten wurde genau vor 20 Jahren von den „Freunden Naturgemäßer Lebensweisen (FNL)“ errichtetet.In den vielen Jahren musste die Anlage rund um das damalige Entbindungsheim einige Um- und Neugestaltungen durchstehen.
20 Jahre Kräutergarten

  Durch die Initiative von Ignaz Schlifni aus Kärnten,
Leiter der „Arbeitsgruppe Heilpflanzen“, und einige freiwillige Helfer wurde in vielen Einsatzstunden der 1. Heilkräuter- Lehr- und Schaugarten mit verschiedenen nützlichen Heilpflanzen angelegt und sachgemäß beschriftet.
Am 6. September 1992 wurde dieser Kräutergarten im Schützengarten in Lustenau feierlich eröffnet.

Aufgrund des Neubaus des Pflegeheims wurde der Schaugarten auf die Südseite verlegt und passend zum 10. Jubiläum neu präsentiert.

Im Jahre 2005 erhielt der Kräutergarten Lustenau sogar den Umweltpreis, den Obfrau Margit Hofer stellvertretend für die Vereinsmitglieder entgegennahm.

Viele liebevolle Hände kümmern sich um den Erhalt der heilenden Pflanzen.
Hermine Prodinger ist der Kopf der Truppe und setzte sich mit viel Herz für den Erhalt des
Gartens ein. Auch Siglinde Isele, Theresia Hämmerle und Christl Gräßl sind seit den Anfängen dabei.

Sabine Ronacher, Roswitha Broger, Erika Kristof und Christa Eisenhofer gehören ebenfalls zum Team. Phytotherapeutin Gerda Hämmerle  ist für die Veranstaltungen bzw.
für die Trocknung und Aufbereitung der Kräuter verantwortlich.
Als Gastreferenten stehen Irmtraud Hecht und Eva Hirschauer gern zur
Verfügung.

Als das Entbindungsheim leer stand, kämpften diese Frauen um den Erhalt der Gartenanlage. Denn im Zuge des Umbaus zum jetzigen Gesundheits- und Sozialzentrums wurden vorerst  über Parkplätze am jetzigen Standort des Kräutergartens diskutiert.

Glücklicherweise erkannten einige Leute den Wert des Gartens und er wurde in die Außengestaltung positiv miteinbezogen.

Viele Besucher erfreuen sich nun an diesem wunderbaren und lehrreichen Ort und so ist er eine Augenweide für Leib und Seele geworden.

Viele verschiedene Heilkräuter, Gewürze und Duftpflanzen werden im Kräutergarten  liebevoll gepflegt und zur Schau gestellt.

Die Anlage soll für alle Interessierten, die sich über die kulinarischen und  medizinischen
Qualitäten dieser heimischen Heilkräuter informieren möchten,
offen stehen.

Die Mitglieder des Vereins bieten Führungen durch den Garten an. Aber auch andere Veranstaltungen, wie Kräuterwanderungen und spezielle Vorträge sind das Jahr über
geplant.

Selbst erzeugte Kräuterprodukte können ebenfalls im Kräuterstüble, welches sich im Keller des Schützengartenhauses befindet, erworben werden.

Die nächste Führung findet am 11.9.2012 um 17 Uhr statt.

Weitere Termine für Führungen und Kurse sind in der Schautafel im Kräutergarten und im Gemeindeblatt ersichtlich. Außer Programm werden für Vereine, Schulen oder Gruppen verschiedene Veranstaltungen auf Anfrage durchgeführt.

Kontaktadressen: Obfrau Hofer Margit Tel.: 05577/82475
Phytotherapeutin Gerda Hämmerle Tel.: 05577/ 85627

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Das 20Jährige Jubiläum des Kräutergartens Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen