AA

Dankeschön für ehrenamtliche Hilfe

Ehrenamtliche kümmern sich um pflegebedürftige Mitmenschen.
Ehrenamtliche kümmern sich um pflegebedürftige Mitmenschen. ©fst
Die Ehrenamtlichen leisteten Hilfestellung und brachten Abwechslung und Freude in die Heime.

BREGENZ. (fst) Vieles wäre nicht möglich, gäbe es sie nicht: Jene Menschen, die sich für Gotteslohn für ihre Mitmenschen engagieren. Gerade in der Altenbetreuung sind sie inzwischen unverzichtbarer Bestandteil des Zusammenlebens geworden.

Kleines Dankeschön

Als kleines Dankeschön für dieses soziale Engagement lud die St.-Anna-Hilfe ihre ehrenamtlichen Helfer zu einem gemeinsamen Abend ins Hotel „Messmer“ in Bregenz ein. Geschäftsführer Klaus Müller und die für Seniorinnen und Senioren zuständige Stadträtin Elisabeth Mathis konnten an diesem Abend rund 70 Gäste begrüßen. Diese hatten sich auf verschiedenste Weise um die pflegebedürftigen Heimbewohner(innen) gekümmert, die hauptamtlichen Mitarbeiter unterstützt und unbezahlbare Dienste für das soziale Miteinander und für mehr Lebensqualität geleistet. So spendeten sie zum Beispiel viel Zeit für die Begleitung, das Zuhören, Vorlesen und manches mehr.

Großer Einsatz
Die Ehrenamtlichen brachten damit nicht nur zusätzliche Hilfestellung, sondern auch Abwechslung und Freude in die Heime. „Der Beitrag, den diese Bregenzerinnen und Bregenzer für die Geborgenheit und das Wohlbefinden der betagten Menschen in unserer Stadt geleistet haben und leisten, kann gar nicht hoch genug geschätzt werden“, ist StR Elisabeth Mathis überzeugt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Dankeschön für ehrenamtliche Hilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen