AA

Dank Reinaldo Ribeiro steht FC Dornbirn im Achtelfinale

Reinaldo Ribeiro schoss das Goldtor in Schwarzach.
Reinaldo Ribeiro schoss das Goldtor in Schwarzach. ©Luggi Knobel

Dornbirn. Cupsieger Dornbirn erreichte mit dem Minimal-Sieg gegen LL-Schwarzach nur dank des Freistoßtores von Reinaldo Ribeiro die nächste Runde der besten 16 Ländle-Vereine. Allerdings tat die Truppe um Trainer Peter Sallmayer bei der vierten englischen Woche nur das Notwendigste und schonte die Kräfte für die Meisterschaft. Mit Thiago de Lima, Patrick Schäfer und Gültekin Sönmez fehlte den Messestädtern auch ein starkes Trio.

FUSSBALL, VFV-Toto-Cup
3. Hauptrunde
FC Schwarzach – FC Mohren Dornbirn 0:1 (0:1)
Tor: 21. 0:1 Reinaldo Ribeiro (Freistoß)
FC Mohren Dornbirn: Cetinkaya; Sumic, Cengiz, Ganahl, Düngler; Dold, Heidegger; Demircan (46. Reho), Caluk (46. Hirschbühl); Ribeiro, Borihan (79. Scelzo)

Weitere Termine:
Achtelfinale: Mittwoch, 26. Oktober 2011
Viertelfinale: Dienstag/Mittwoch, 25./26. April 2012
Halbfinale: Dienstag/Mittwoch, 9./10. Mai 2012
Endspiel: Mittwoch, 6. Juni, Hohenems, Herrenriedstadion, 19 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dank Reinaldo Ribeiro steht FC Dornbirn im Achtelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen