Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dank für langjährige Tätigkeit im Krankenhaus

Vizebürgermeister Martin Ruepp, Prim. Dr. Bernd Ausserer, Bürgermeisterin Dipl.-Vw Andrea Kaufmann und Kurt Fenkart
Vizebürgermeister Martin Ruepp, Prim. Dr. Bernd Ausserer, Bürgermeisterin Dipl.-Vw Andrea Kaufmann und Kurt Fenkart ©Stadt Dornbirn
Vergangene Woche wurde Primar Dr. Bernd Ausserer bei einer kleinen Feier offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Dornbirn. (mima) Nach über 16 Jahren als Primararzt der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Dornbirner Stadtkrankenhaus begab sich Dr. Ausserer in den wohlverdienten Ruhestand. Bei einer kleinen Feier bedankte sich die Stadt Dornbirn beim Mediziner für seinen unermüdlichen Einsatz.

Aufbau Onkologie Station in Dornbirn

Seine Ausbildung absolvierte Ausserer dabei an der medizinischen Universität in Innsbruck. An der Kinderklinik der Uni Innsbruck war der Mediziner dann auch über fünf Jahre lang als Oberarzt tätig, wo er unter anderem auch die Hämatologie und Onkologie leitete. Im Jahr 1990 übernahm der gebürtige Hohenemser dann die Leitung der Kinderabteilung im Krankenhaus Dornbirn. In dieser Zeit stand er dem Stadtspital auch drei Jahre als Chefarzt vor und war auch hauptverantwortlich für die Übernahme der pädiatrischen Hämatologie und Onkologie für das Land Vorarlberg in Dornbirn im Jahr 2010. In Zusammenarbeit mit der Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde Innsbruck entstand so in den letzten Jahren das Primärzentrum für Vorarlberg. Rund zehn Kinder beherbergt die onkologische Station pro Jahr und bietet in Kooperation mit der Klinik in Innsbruck eine optimale Betreuung. Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit dankte die Stadt Dornbirn in Person von Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und Vizebürgermeister Martin Ruepp dem langjährigen Primararzt für den Einsatz und das Engagement im Krankenhaus Dornbirn.

Erfahrene Nachfolgerin

Bereits Mitte des vergangenen Jahres hat Dr. Ausserer seine Abteilung an Priv.-Doz. Dr. Edda Haberlandt übergeben. Die 47- Jährige ist seither die erste Primaria am Krankenhaus der Stadt Dornbirn und eine der wenigen Frauen an der Spitze einer bettenführenden Station in Österreich. Dr. Haberlandt bringt jahrelange Erfahrung im Bereich der Pädiatrie mit, sie hatte zuvor die Leitung der Neuropädiatrie der Kinder- und Jugendheilkunde an der Universitätsklinik Innsbruck inne. Damit konnte eine erfahrene und kompetente Leiterin dieser wichtigen Abteilung gewonnen werden. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dank für langjährige Tätigkeit im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen