AA

Dank an langjährige Mitarbeiter am LKH Bregenz

Bregenz - Pro Kontinuität in der Behandlungs- und Pflegequalität! Am Landeskrankenhaus Bregenz wurden kürzlich insgesamt 84 besondere Ehrengäste gefeiert.

Von den Mitarbeitern, die bereits 10, 15, 20, 30, oder gar 40 Jahre dem LKH Bregenz die Treue gehalten hatten bis zu den Neopensionisten – Landesstatthalter Mag. Markus Wallner, Arbeiterkammerpräsident Hubert Hämmerle sowie die Geschäftsführung der Vlbg. Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H. und die Bregenzer Krankenhausleitung gratulierten allen Jubilaren herzlich und bedankten sich für den außerordentlichen Einsatz und das Engagement im Dienste des Patienten.

„Heute haben wir uns einmal ausgiebig Zeit genommen, die Verdienste ganz besonderer Ehrengäste wertzuschätzen: Zu feiern gilt die Zeit, während welcher sich unsere treuen Jubilare, aber auch unsere Neo-Pensionisten mit viel Engagement, Kraft und Energie unseren Patienten gewidmet haben und hoffentlich auch in Zukunft widmen. Die Patienten und wir, die Krankenhausleitung, danken es Ihnen herzlich“, eröffnete Verwaltungsdirektor Kurt Höpperger den festlichen Abend. Auch den 12 Neo-Pensionisten wünschte Dir. Höpperger alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Unterstützung und Zuwendung – ‚Kennzahlen’ in der persönlichen Patientenbehandlung

Landesstatthalter Mag. Markus Wallner bedankte sich höchst persönlich für den Arbeitseifer der Jubilare und Neopensionisten des Landeskrankenhauses Bregenz zu bedanken. „Ein Krankenhaus kann an vielerlei Kennzahlen gemessen werden. Wirtschaftlichkeit heißt eine davon, Personalstand eine andere. Für mich – und ich glaube, dass ich hier auch für die Patienten und Angehörigen sprechen kann – zählt vor allem eines: die menschliche Unterstützung und Zuwendung, wenn jemand krank ist. Nicht die Medizintechnik allein hilft dabei, gesund zu werden. Die beste Medizin für den Menschen ist und bleibt der Mensch selbst!“, eröffnete Mag. Wallner seine Festrede. „Ich bedanke mich auch im Namen des Landes für Ihre langjährigen Dienst am Patienten und möchte Sie auch weiterhin darum bitten, sich in gewohnter Qualität um unsere Patienten zu kümmern!“

Im Anschluss an die Festreden und Dankesworte erhielten Jubilare und Neopensionisten anlässlich des verdienstvollen Jubiläums jeweils eine kleine Zuwendung des Hauses für ihre langjährige Betriebstreue.

Auch die Küche ließ die Ehrengäste des Abends hochleben: Raimund Haingartner und sein Team stellten die Jubilarfeier unter das Motto „Mexikanische Nacht“. Die Krankenhausküche hatte ein köstliches Gourmet-Buffet in mexikanischer Manier zum anschließenden Schmaus angerichtet. Auch für die musikalische Begleitung war mit Herrn Manfred Heil gesorgt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dank an langjährige Mitarbeiter am LKH Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen