Damals - Heute Hotel Pension Blenk

Der alte neue Landgasthof Blenk in Tosters.
Der alte neue Landgasthof Blenk in Tosters. ©Manfred Bauer
Landgasthof Blenk

Seit 1949 wird in der Pension Blenk “gewirtet”, jetzt hat ein neuer Pächter den Landgasthof Blenk übernommen.

Feldkirch. Mit der Neuverpachtung des “Landgasthof Blenk” in Tosters mit 1. Jänner 2011 an die Familie Patricia und Axel Mauser, zog neues Leben in das altehrwürdige Gebäude. Erbaut wurden das Wohnhaus und das Restaurant 1949 von Hans Blenk und dann bis 1976 immer wieder erweitert. Axel adaptierte den Landgasthof Blenk zu einem schmucken, heimeligen Restaurant mit rund 70 Plätzen. Ein kleiner Saal mit 70 Plätzen ist für Feiern und besondere Anlässe reserviert. Als Gastwirt mit Leib und Seele, seine Tochter Patrizia eine gelernte Gastronomin sowie weitere drei Mitarbeiter bemühen sich täglich, außer Mittwoch, mit großem Erfolg um die Gäste. Die Spezialitäten des Hauses sind unter vielen anderen der Tostner Kuhfladen (Riesenschnitzel mit gem. Salat), Axels Riesenspieß und deftige Käsknöpfle. Weiters berichtet Axel, dass im kommenden Monat ein heimeliger Gastgarten für die Gäste zur Verfügung steht.

“CHEZ BLENK”

Hans Blenk errichtete 1949 ein Wohnhaus mit vier Gästezimmern und das heutige Landgasthaus im Litscherweg in Tosters. Nach Erweiterungen und dem Neubau entstand 1976 das Hotel Pension Blenk mit 20 Zimmern. Nachdem sich Hans Blenk von seinem Lebenswerk nicht trennen konnte, die Söhne Wolfgang und Hannes außer Haus waren, wurde das Hotel für 14 Jahre an die Betriebsprüfungs-Abteilung des Finanzamtes vermietet. Die beiden Söhne führten dann 1896/87 das Restaurant als CHEZ BLENK recht erfolgreich. Erst 1998, unterdessen 80 jährig, übergab der Seniorchef an die Söhne. Das Gebäude wurde saniert und beherbergt heute den Landgasthof, den Montessori Kindergarten und mehrere Kleinwohnungen.

Litscherweg 4,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Damals - Heute Hotel Pension Blenk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen