AA

Dachstuhlbrand: Zwei Verletzte, 200.000 Euro Schaden

Stiefenhofen (D) - Bei einem Brand in einem ehemaligen Bauernhof in Stiefenhofen (Landkreis Lindau) ist am Mittwoch ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro entstanden. Zwei Personen wurden verletzt.

Gegen 05:15 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West der Dachstuhlbrand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Stiefenhofen gemeldet. Zum Zeitpunkt der Mitteilung hatten bereits die vier Bewohner das Gebäude, das auch als Pension mit rund 30 Betten diente, verlassen. Aktuell war die Pension nicht belegt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr, die mit rund 120 Kräften aus den umliegenden Ortschaften im Einsatz war, unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäudeteile konnte verhindert werden. 

 Bei dem Feuer wurde das Dachgeschoss vollständig zerstört, es entstand nach bisherigen Erkenntnissen ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro. Ein 74-Jähriger und seine 68-jährige Frau erlitten bei dem Brand leichte Verletzungen und wurden in ein naheliegendes Krankenhaus zur Versorgung bzw. zur Beobachtung gebracht. Die Brandursache ist bisher ungeklärt. Die Kripo Lindau hat die Ermittlungen übernommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dachstuhlbrand: Zwei Verletzte, 200.000 Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen