D: Polizei fasste 15-jährigen Mörder

Die Polizei in Hamburg hat den 15-Jährigen festgenommen, der seinem Geständnis zufolge eine 81-jährige Rentnerin getötet hat. Als Motiv habe er Geldnot angegeben.

Der Jugendliche soll in der Vorwoche im Stadtteil Eimsbüttel die alte Frau erwürgt und beraubt haben. Er habe sein Opfer über dessen Enkelin gekannt. Die 81-Jährige habe ihm mehrfach Geld zugesteckt, weil er obdachlos gewesen sei, sagte die Sprecherin weiter.

Den Hinweis auf den Aufenthaltsort des Jugendlichen erhielt die Polizei nach einem Anruf. In einem Treppenhaus im Stadtteil St. Georg trafen Fahnder am Freitagnachmittag auf den 15-Jährigen, der sich laut Polizei widerstandslos festnehmen ließ. Er soll Medienberichten zufolge bereits mehrfach wegen verschiedener Gewalttaten in Heimen gelebt haben.

Nach Ansicht des deutschen Kriminalpsychologen Prof. Friedrich Lösel entwickelt sich eine kleine Gruppe junger Gewalttäter zu einem besonderen Gefahrenherd in der Gesellschaft. Und das, obwohl die allgemeine Gewaltkriminalität mit Mord und Totschlag auf längere Sicht zurückgeht. „Ein Teil der Jugendkriminalität gibt Anlass zur Sorge“, warnte Lösel im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa). „Dies gilt nicht allgemein für die jungen Menschen, aber für eine Kerngruppe von früh auffälligen Jugendlichen.“ Etwa fünf Prozent der männlichen Jugend müssten zu diesem harten Kern gerechnet werden.

Das Filmen von Prügelaktionen an Schulen mit einem Fotohandy, das wiederholt für Schlagzeilen sorgte, wertete Lösel als Zeichen „der Verrohung dieser Gruppe“. Sie ahmten die Quälereien anderer nach, weil es ihnen Spaß mache. Den jungen Tätern fehle das Einfühlungsvermögen in ihre Opfer. Ihre Hemmschwellen gegenüber der Gewalt seien sehr niedrig. Dafür gebe es ein Bündel von Ursachen, angefangen bei den Familienstrukturen über die Erziehung, den Medienkonsum und die kulturellen Hintergründe bei Einwanderern bis zu biologischen Prozessen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Polizei fasste 15-jährigen Mörder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen