D: Kandidaten für Christiansen-Nachfolge

In der Diskussion um die künftige Moderation der ARD-Politik-Talkshow am Sonntagabend sind angeblich drei Kandidaten als Nachfolger für Sabine Christiansen im Gespräch.

Wie die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochausgabe) berichtete, handelt es sich um die „Tagesthemen“-Moderatorin Anne Will, um ihre ARD-Moderatoren-Kollegin Sandra Maischberger sowie um den WDR-Talkmaster Frank Plasberg.

Nach Angaben des Blattes verständigte sich die Konferenz der Programmdirektoren aber darauf, keine Liste aufzustellen, sondern drei Konzepte zu entwickeln, die laut „Süddeutscher“ offenbar mit den Kandidaten in Verbindung stehen. Das überzeugendste Konzept werde dann den Intendanten vorgelegt, die am 5. und 6. Februar auf ihrer Sitzung in Frankfurt eine Entscheidung treffen müssten. Die Diskussion der Programmdirektoren solle sachbezogen und nicht senderpolitisch geführt worden sein.

Angesichts des Verfahrens scheine klar zu sein, dass ausdrücklich keine Überführung des von Plasberg beim WDR geleiteten Formates „Hart aber fair“ ins Hauptprogramm gewünscht werde. Will und Maischberger („Menschen bei Maischberger“) würden jene Gastgeber-Qualitäten zugeschrieben, wie sie NDR-Intendant Jobst Plog für die beim NDR angesiedelte Sonntagabend-Sendung einfordere.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • D: Kandidaten für Christiansen-Nachfolge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen