AA

D’Süosslar“ sind eine Kultgruppe

D'Süosslar in ihrem neuen Stück  "Zum Teifl mit d'm Sex"
D'Süosslar in ihrem neuen Stück "Zum Teifl mit d'm Sex" ©Gerty Lang
Der Theaterverein kann auf 28 erfolgreiche Jahre zurückblicken.
Aufführung "Zum Teifl mit dem sex"


Dornbirn. Der Name allein schon „D’Süosslar“ zergeht auf der Zunge wie die bekannten Spezialität, der Doarobiro Süosslar Schnitz, von denen sich der Name der Laientheatergruppe ableitet. 1983 gegründet, ging diese aus dem Theaterverein der Pfarre Schoren hervor. „Begonnen hat alles mit einigen Auftritten im Gasthaus Schwanen und im Pfarrheim Haselstauden. Gegen freiwillige Spenden haben wir für ein paar hundert Leute gespielt“, kramt Obmann Ernst Klocker in den Annalen. „Inzwischen kommen wir jeden Herbst auf ca. 15 Aufführungen und füllen auch das Kulturhaus“, grinst Gründungsmitglied Kurt Rauchegger.

Doch das Gasthaus Schwanen ist und bleibt ihre „Heimstätte“. Da trifft man sich um 18 Uhr zum Schnitzel und genießt einen außergewöhnlichen Abend mit den jährlich wechselnden Theaterstücken. Die Rolle übersetzt jeder Schauspieler in Eigenregie in den für ihn typischen Dialekt. So kommt eine bunte sprachliche Vielfalt auf die Bühne. Zu den selbst geschriebenen Sketschen, Inszenierungen und 3-Akter zu den verschiedenen Anlässen, gibt man ebenfalls Gastspiele außerhalb Dornbirns. „Wir spielen unsere Stücke aber auch für Firmen, die ihrer Belegschaft einen lustigen Abend bieten möchten. Uns kann man buchen“, weist Ernst Klocker schelmisch auf diesen Aspekt hin. Doch woher bezieht die fröhliche Runde ihre Ideen? „Wir forsten im Internet und bei Verlagen, was diese so an typisch britischem Humor und Autoren zu bieten haben.

Wenn die Leseprobe passt, dann kaufen wir das Stück. Die Kosten belaufen sich schon auf ca. 2.500 Euro. Dann erst beginnt die richtige Arbeit. Wir sind froh, seit Jahren unsere erfahrene Regisseurin Nevenka Komes mit von der Partie zu haben. Selbst ausgebildete Schauspielerin, weiß sie, wovon sie redet. Wenn die Stückauswahl getroffen wurde, starten wir ein Seminar in Laterns. Von erfahrenen Schauspielern, wie Kurt Sternik oder Martin Gruber, bekommen wir prima Tipps.“ Im August geht es mit den Proben los. Oft drei Mal in der Woche. Der Branchenmix bei den „Späßlemachern“ ist groß.

Im Team sind ein Banker, Kellner, Elektroniker, Kellner, Elektriker oder Personalmanager. Genauso aber eine Lehrerin, Maschinenbauerin, Buchhalterin und Büroangestellte. Und Schauspieltalente sowie helfende Hände hinter der Bühne werden immer gesucht. Bei ihren Aufführungen lacht das Publikum Tränen. Auch das aktuelle Stück „Zum Teifl mit d’m Sex“ macht in Sachen Angriff auf die Lachmuskeln keine Ausnahme. Cool wie die Profis bereiten sich die Darsteller auf ihren großen Auftritt vor. Dann geht’s ab auf die Bühne. Die Schauspieler legen sich mächtig ins Zeug, scheinen keine Schwellenangst zu haben. Sehr zum Gaudium des Publikums. Echten Komödianten ist der Humor in die Wiege gelegt. Und nach dem Schlussvorhang mischen sich die Darsteller in lockerer Runde unter die Gäste.

Kontakt: Thomas Fussenegger, Tel. 0699/11715590, E-Mail thomas.suosslar@cable.vol.at, www.suosslar.com

Vorschau:
Aufführung jeweils 20 Uhr ( Karten bei: www.v-ticket.at)
19.11. Gasthaus Schwanen
21.11. Zusatzaufführung im Gasthaus Schwanen (Karten erhältlich)
27.11. Gasthaus Schwanen
9.12 Kulturhaus Dornbirn
10.12. Kulturhaus Dornbirn (Restkarten)

Warum bist du ein „Süosslar“?

Bärbel Gantner ,alias Eleonora Nussbaumer
Bin seit 26 Jahre in der Truppe, weil es unheimlich viel Spaß macht. Und der Zusammenhalt ist sehr groß. Die Schauspielerei bedeutet auch eine gewisse Herausforderung.

Kurt Rauchegger, alias Franz Pinkelnik
Als Gründungsmitglied bedeutet die Schauspielerei für mich, in eine andere Rolle schlüpfen zu dürfen und jede Menge Spaß in der Gruppe zu haben.

Sasche Steiner, alias Markus Nussbaumer
Durch eine Computerreparatur bei einem Mitglied bin ich dazu gestoßen und habe gleich eine der Hauptrollen abgesahnt. Es macht einfach Spaß, auf der Bühne zu stehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • D’Süosslar“ sind eine Kultgruppe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen