AA

Cortina: Schwedin Ottosson siegte

Anna Ottosson hat am Sonntag den Riesentorlauf in Cortina d’Ampezzo gewonnen. Beste Österreicherin wurde Christiane Mitterwallner an sechster Stelle. [23.1.2000]

Die 23-jährige Schwedin setzte sich beim ersten Weltcup-Erfolg ihrer Karriere vor den ex aequo auf Rang zwei platzierten Allison Forsyth (CAN) und Birgit Heeb (LIE/je +0,87 Sek.) durch. Beste Österreicherin wurde Christiane Mitterwallner an sechster Stelle, damit stand erstmals in dieser Saison keine ÖSV-Dame im Riesentorlauf auf dem Podest.

Michaela Dorfmeister verteidigte als Achte ihre Führung im Gesamt- und Spezial-Weltcup erfolgreich. Ihre ÖSV-Teamkolleginnen Eveline Rohregger und Renate Götschl, die nach dem ersten Lauf auf den Plätzen drei und vier gelegen waren, schieden in der Entscheidung ebenso aus wie Anita Wachter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Cortina: Schwedin Ottosson siegte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.