AA

Corona Sprungtag im Waldbad

Feldkirch. Der bereits vierte Corona Sprungtag im Waldbad war ein großer Erfolg. Es fanden sich 70 mutige Teilnehmer, die den Sprung von einer Schanze ins kühle Nass wagten und dabei Preise im Wert von 1.000 Euro absahnen konnten.
Sprungtag rocks Waldbad - Warm Up

Air & Style im Berg Isel Stadion in Innsbruck ist eisig und kalt. Der Corona Sprungtag im Waldbad in Gisingen ist sommerlich und nass. Es pilgerten Schaulustige und Sprung-Freaks aus allen Himmelsrichtungen an, um sich dieses Event, welches von Fun Extreme durchgeführt wurde, nicht entgehen zu lassen. Der Speaker, der auch das bereits legendäre “King of the Water” (www.kingofthewater.at) ins Leben rief und bei Air & Style als Boarder am Start stand, konnte sich sehen lassen. Es handelte sich um keinen geringeren als Chisi Speckle.

Die Teilnehmer der Fun-Kategorie überboten sich in ihrer Kreativität. So gab es nicht nur klassische Geräte für den Jump wie Skateboards, Rollerblades oder BMX-Bikes sondern Bobby Cars mit und ohne Anhänger, ein Tandemfahrrad mit einem mutigen Pink-Panther-Pärchen die an den Pedalen saßen oder das “Höhlenmenschen-Trio”, das ein “Rikscha-artiges Gefährt” bastelte und voll abging. Der Sprungtag war auf jeden Fall ein Ereignis der Superlative und konnte zum Glück wieder an seinen Ursprung, nach Feldkirch, zurück kehren. Neben waghalsigen Stunts gab es fetzigen Sound, leckere Zack-Zacks, ein Zeitlupen-Graffiti-Künstler und Vorfreude auf die bevorstehende Badesaison, wie die Bildergalerie zeigt.

Text + Pics: Bandi Koeck

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Corona Sprungtag im Waldbad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen