Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Corona, die neuen Zahlen für Vorarlberg und Österreich

Entnahme von einem Nasenabstrich
Entnahme von einem Nasenabstrich ©APA-dpa - Sven Hoppe
Die neuen Covid-19-Zahlen: 4.486 bestätigte Fälle in Österreich, 354 in Vorarlberg.
Liveticker zum Coronavirus
Die Zahlen von Sonntagnachmittag
Wissenschafter rechnet mit langen Einschränkungen

Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Österreicher ist deutlich über 4.000 gestiegen. Das Gesundheitsministerium vermeldete Dienstag früh (Stand 8.00 Uhr) 4.486 Infizierte und 25 Todesopfer. Nach Abflachung der Zuwachsraten sind die Neuinfektionen wieder angestiegen. Im 24-Stunden Vergleich bedeutet das eine Zunahme von 24,15 Prozent. Zuvor waren es Erhöhungen von 15,28 bzw. 19,33 Prozent.

Bald 30.000 Testungen

28.391 Personen wurden bisher in Österreich getestet. Von den 4.486 bestätigten Fällen entfallen die meisten auf Tirol mit 1.067 und Oberösterreich mit 764 Infizierten. In Niederösterreich gab es 610 Erkrankte, in Wien 562, in der Steiermark 504, in Salzburg 405, in Vorarlberg 354, in Kärnten 135 und im Burgenland 85.

Die Zahl der genesenen Österreicher wurde bei der Bekanntgabe Dienstagfrüh nicht aufgelistet, das wird in den nächsten Tagen wieder erfolgen. Zuletzt waren es neun Patienten.

Die Todesfälle

Die meisten Todesfälle waren mit elf in Wien zu beklagen. In der Steiermark starben nach offiziellen Zahlen fünf Menschen, wobei Montagabend ein sechster Fall aus dem Bezirk Leibnitz gemeldet wurde. In Niederösterreich starben offiziell drei Menschen am Coronavirus, das Bundesland zählte allerdings bereits den siebenten Fall. Im Landesklinikum Melk starb in der Nacht auf Dienstag ein positiv auf das Coronavirus getesteter 72-Jähriger. In Oberösterreich und im Burgenland waren es je zwei Covid-19-Tote, in Kärnten und in Tirol laut Gesundheitsministerium je einer.

Zahlen weltweit

Weltweit wurden bisher insgesamt 381.621 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.553 davon meldete China. Bisher haben sich global 101.806 Menschen von Covid-19 wieder erholt.

Stand in Österreich, Dienstag, 08:00 Uhr

  • Bisher durchgeführte Testungen: 28.391
  • Bestätigte Fälle: 4.486
  • Todesfälle: 25

Bisher durchgeführte Testungen in Österreich (tägliche Aktualisierung des Ist-Standes um 08:00 Uhr): 28.391

Bestätigte Fälle, Stand Dienstag, 08:00 Uhr: 4.486 Fälle, nach Bundesländern: Burgenland (85), Kärnten (135), Niederösterreich (610), Oberösterreich (764), Salzburg (405), Steiermark (504), Tirol (1.064), Vorarlberg (354), Wien (562).

TodesfälleStand Dienstag, 08:00 Uhr: 25, nach Bundesländern: Burgenland (2), Kärnten (1), Niederösterreich (3), Oberösterreich (2), Wien (11), Steiermark (5), Tirol (1).

International, Stand Dienstag , 08:00 Uhr: Weltweit wurden bisher insgesamt 381.621 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.553 davon meldete China.

Weltweit haben sich bereits 101.806Menschen von COVID-19 wieder erholt. (Diese Zahl stützt sich auf öffentlich verfügbare Daten aus mehreren Quellen)

Zum Vergleich: Stand in Österreich, Montag, 15:00 Uhr

  • Bisher durchgeführte Testungen: 23.429
  • Bestätigte Fälle: 3.924
  • Todesfälle: 21

Bisher durchgeführte Testungen in Österreich (tägliche Aktualisierung des Ist-Standes um 08:00 Uhr): 23.429

Bestätigte Fälle, Stand Montag, 15:00 Uhr: 3.924 Fälle, nach Bundesländern: Burgenland (71), Kärnten (122), Niederösterreich (564), Oberösterreich (707), Salzburg (372), Steiermark (486), Tirol (803), Vorarlberg (323), Wien (476).

TodesfälleStand Montag, 15:00 Uhr: 21, nach Bundesländern: Burgenland (1), Kärnten (1), Niederösterreich (1), Oberösterreich (2), Wien (11), Steiermark (4), Tirol (1).

International, Stand Montag, 15:00 Uhr: Weltweit wurden bisher insgesamt 350.536 bestätigte Fälle bekannt gegeben, 81.496 davon meldete China.

Weltweit haben sich bereits 100.182Menschen von COVID-19 wieder erholt. (Diese Zahl stützt sich auf öffentlich verfügbare Daten aus mehreren Quellen)

Dauer der Maßnahmen in Österreich

  • Ab wann in Kraft? 16. März 2020
  • Wie lange? Bis Ostermontag, 13. April 2020

Quarantänemaßnahmen in bestimmten Gebieten

In Tirol stehen alle 279 Tiroler Gemeinden unter Quarantäne. In Vorarlberg ist die gesamte Arlberg-Region mit Lech, Warth, Schröcken, dem Ortsteil Stuben der Gemeinde Klösterle und in Kärnten Gemeinde Heiligenblut betroffen. In Nenzing stehen Ortsteile unter Quarantäne.

Im Bundesland Salzburg werden wegen des Coronavirus zwei ganze Täler und die Gemeinde Flachau unter Quarantäne gestellt. Betroffen sind das Gasteinertal mit den Gemeinden Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein sowie das Großarltal mit den Kommunen Großarl und Hüttschlag. Die Gemeinden dürfen von niemanden mehr betreten oder verlassen werden. Ausnahmen sind, wenn es um die Deckung der Grundversorgung geht, um die Daseinsvorsorge oder um zur Arbeit zu kommen.

APA-Liveblog

(APA) (Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Corona, die neuen Zahlen für Vorarlberg und Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen