"Cold-Water-Blobbing" beim Finale in Hohenems

©Wann & Wo
Hohenems - Bei den gestrigen von WANN & WO und VOL.AT organisierten Blobbing-Landesmeisterschaften triumphierten Boeing 747 vor den Flying Pussies und den Flying Landjägern.
Blobbing-Landesmeisterschaft 2014
Action pur beim Blobbing


Im Gegensatz zur Qualifikation in Bregenz meinte es der Wettergott mit den Funsportlern in den Rheinauen weniger gut. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch und drei Teams kämpften im großen Finale um die begehrten Preise wie eine Reise nach Barcelona oder einen Tag im Bikepark Brandnertal.

Hochkarätige Jury

Style, Tricks und Airtime wurde von den Profisnowboardern Christian “Gigi” Rüf, Marco “Fichtl” Feichtner und Thomas Feurstein sowie von Freeskierin Nicole Scheichl bewertet. Die Kürung des Bad Taste-Outfits erfolgte kurzerhand durch Melanie Dich, der Freundin von Thomas. In fünf spannenden Durchgängen gingen die Blobber aufs Ganze. Musikalisch peitschte der Verein Fiktion mit fetten Reggae, Dancehall und Hip Hop-Vibes die Teilnehmer zu ungeahnten Höhenflügen an. Im fünften Durchgang galt es die Jury-Vorgabe eines Method-Airs perfekt umzusetzen. Schließlich setzten sich Boeing 747 knapp vor Flying Pussies und Flying Landjäger durch und dürfen sich über eine Reise nach Barcelona samt Unterbringung im 4-Sterne-Hotel freuen. WANN & WO und VOL.AT gratulieren!

Ergebnisse:

2. Blobbing-Landesmeisterschaften, präsentiert von WANN & WO und VOL.AT

Landesmeister 2014:

1. Platz: Boeing 747
2. Platz: Flying Pussies
3. Platz: Flying Landjäger

“Bad Taste“-Contest-Sieger 2014:

Flying Pussies

Best Trick:

Boeing 747

Worst Slam:

Flying Landjäger

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • "Cold-Water-Blobbing" beim Finale in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen