Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Coen-Brüder bringen düsteren Kriminalroman ins Kino

Nach ihrem Oscarverdächtigen Film "No Country For Old Men" bringen die Coen-Brüder einen düsteren Kriminalroman auf die Leinwand. "The Yiddish Policemen's Union" basiert auf einem Roman von Michael Chabon. Mit Video

Die Brüder Joel und Ethan Coen, deren Film “No Country For Old Men” achtmal für den Oscar nominiert ist, werden nach Angaben des Fachblatts “Variety” einen düsteren Kriminalroman verfilmen.

Die auf “The Yiddish Policemen’s Union” von Pulitzer-Preisträger Michael Chabon basierende Geschichte handelt von der Aufklärung eines Mordes an einem heroinabhängigen Schachgenie in einem kleinen Ort Alaskas. Die Coen-Brüder haben kürzlich die Dreharbeiten zu der schwarzen Agenten-Komödie “Burn After Reading” mit George Clooney und Brad Pitt in den Hauptrollen abgeschlossen.

Nachdem “No Country For Old Men” bereits die Mehrheit der Hollywood-Preise eingefahren hat, gilt der Streifen als Oscar-Favorit für den besten Film. Die Verleihung der begehrten Trophäen findet am 24. Februar statt.

 

Filmausschnitt aus “No Country For Old Men”:


 

Infos zum Film “No Country For Old Men”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Coen-Brüder bringen düsteren Kriminalroman ins Kino
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen