AA

Christoph Winder: "Maßnahmen des Landes zeigen Wirkung!"

Bregenz - Für ÖVP-Arbeitsmarktsprecher Christoph Winder sind die Qualifizierungsangebote für Jugendliche besonders wichtig!

Die Arbeitslosigkeit ist mit Ende März auch in Vorarlberg mit einer Zunahme von 32,4 Prozent stark gestiegen. Im Bundesländervergleich liegen wir dennoch relativ gut, war die Zunahme der Arbeitslosigkeit doch in 5 Bundesländern deutlich höher. „Die vielfältigen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen des Landes zeigen offensichtlich Wirkung, wobei wir uns auch in den nächsten Monaten auf eine stark steigende Arbeitslosigkeit einstellen müssen,” so ÖVP-Arbeitsmarktsprecher Christoph Winder.

Für Winder ist es in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit auch weiterhin ein wichtiges Ziel, der Jugend Chancen und Perspektiven am Arbeitsmarkt zu bieten. „Die vom AMS für den Monat März präsentierten Arbeitsmarktzahlen haben klar gezeigt, dass mit den von Land und Sozialpartnern Ende 2008 rechtzeitig festgelegten und jetzt noch einmal ausgebauten Qualifizierungsangeboten für Jugendliche unter 25 Jahren eine weitere Zunahme der Arbeitslosigkeit in dieser Altersgruppe gedämpft werden konnte. Das ist erfreulich und zugleich Auftrag, diesen erfolgreichen Weg weiterzuführen,” betont Winder.

Geringqualifizierte haben auf dem Arbeitsmarkt die schlechteren Chancen. „Rund die Hälfte aller beim AMS als arbeitslos Vorgemerkten weisen nicht mehr als einen Pflichtschulabschluss auf. Dies zeigt, dass es notwendig ist, gerade jungen Menschen klarzumachen, wie wichtig Qualifikation am Arbeitsplatz ist. Deshalb muss es auch weiterhin unser Ziel sein, den Menschen durch Qualifizierungsmaßnahmen Perspektiven zu bieten,” so Winder weiter.

Dass die Vorarlberger Gemeinden bei der Vermittlung von Job- und Qualifizierungsangeboten an Jugendliche zukünftig eine noch gewichtigere Rolle spielen werden, bewertet Winder positiv. „Gerade die Bürgermeister finden mit ihrer Nähe zu betroffenen Jugendlichen oft flexible Maßnahmen, die wirkungsvoll sind. Auch hier zeigt sich, dass alle Kräfte gebündelt werden, um die vorhandenen Spielräume bestmöglich zu nutzen,” betont der ÖVP-Arbeitsmarktsprecher abschließend.

Quelle: Presseaussendung ÖVP-Landtagsklub

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Christoph Winder: "Maßnahmen des Landes zeigen Wirkung!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen