AA

Christoph Lissy gestaltet Kunstsparbuch

Das vom Vorarlberger Künstler Christoph Lissy gestaltete Kunstsparbuch der Sparkasse Bregenz ist am Montag in Bregenz präsentiert worden. Das Kunstsparbuch und ein dazugehörender Kunstdruck sind käuflich zu erwerben.

Seit 1995 beauftragt die Bank alljährlich einen österreichischen Künstler, zum Weltspartag ein Bild für ein Kunstsparbuch zu gestalten. In einer limitierten Auflage von 50 Stück wird jedes einzelne Buch vom Künstler handsigniert und nummeriert.

Christoph Lissy (47) lebt in Wien und Vorarlberg. Er studierte an der Kunstakademie in Wien, hatte seine erste Ausstellung 1984 beim Steirischen Herbst und im gleichen Jahr in der Wiener Sezzession. Zahlreiche Ausstellungen in Österreich, Deutschland und Amerika (2000 in Rio) folgten. Für das Kunstsparbuch der Bregenzer Sparkasse wählte Lissy als Motiv zwei Tuschfederzeichnungen an, die einen Skarrabäus und einen Thorax zeigen und in lackiertem Offsetdruck angefertigt wurden.

Der Kaufpreis von 110,- Euro fließt in den Kunstfonds der Sparkasse Bregenz. Die Gelder aus dem von der Bank aufgestockten Kunstfonds werden von einer unabhängigen Jury förderungswürdigen Künstlern und Kunstprojekten zugeteilt.

Auch andere Bankinstitute wie die Creditanstalt haben mehrfach Kunstsparbücher aufgelegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Christoph Lissy gestaltet Kunstsparbuch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.