AA

Christoph Benedikt ist neuer Geschäftsführer bei Digitale Initiativen

Christoph BENEDIKT, langjähriges Mitglied und mit einer 50-prozentigen Position ab 1. Mai 2022 Geschäftsführer der Plattform für digitale Initiativen.
Christoph BENEDIKT, langjähriges Mitglied und mit einer 50-prozentigen Position ab 1. Mai 2022 Geschäftsführer der Plattform für digitale Initiativen. ©Plattform für digitale Initiativen, Fabio Pritzi
"Die kommenden Jahre werden unsere Welt grundlegend verändern", erklärt Christoph Benedikt, designierter Geschäftsführer der Plattform für digitale Initiativen.

Der Vorstand der Plattform für digitale Initiativen hat heute Christoph BENEDIKT als neuen Geschäftsführer vorgestellt. Benedikt verfügt über langjährige Managementerfahrung in der digitalen Wirtschaft. Er ist seit dem ersten Event, dem "Umma Hüsla Hackathon 2015", aktives Mitglieder der Digitalen Initiativen. Des weiteren war er im Beratungsunternehmen "Hagen Management", dem Start-up "Crate.io" und der führenden Kreativ-Agentur "Zeughaus" tätig und ist Gründer des Unternehmens "Mountain Offsite".

"Wir freuen uns, mit Christoph Benedikt eine erfahrene Führungskraft gewonnen zu haben, die uns bei der Umsetzung unserer Ziele unterstützen wird. Benedikt verfügt über hervorragende Kontakte in der digitalen Wirtschaft und wird uns bei der Stärkung unseres Profils als Ansprechpartner für digitale Initiativen unterstützen", sagt Obmann Guntram Bechtold.

"Wichtiger Impulsgeber"

"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei der Plattform für digitale Initiativen. Die Plattform ist ein wichtiger Impulsgeber für die digitale Entwicklung in der Bodensee-Region und ich bin überzeugt, dass ich hier meine Erfahrungen und mein Netzwerk einbringen kann, um den Mitgliedern weiterhin einen Mehrwert zu bieten", sagt Christoph Benedikt.

"Die digitale Transformation verändert die Arbeitswelt radikal. Daher ist es wichtig, dass unsere jungen Menschen gut darauf vorbereitet sind. Die Plattform für digitale Initiativen ist ein wichtiger Antreiber, um Frauen in der digitalen Welt zu unterstützen, sich mit anderen Frauen zu vernetzen und gemeinsam Projekte zu entwickeln", erklärt die neugewählte stv. Obfrau Cornelia Zumtobel und führt weiter aus: "Außerdem ist die Plattform ein wichtiger Beitrag zur Gleichstellung von Frauen und Männern."

Die Plattform für digitale Initiativen ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Personen, Unternehmen und Institutionen aus der digitalen Wirtschaft.

● 2015 als Verein gegründet, um den Funken der Digitalisierung in Vorarlberg zu zünden
● 120 eingetragene Mitglieder, davon ein Großteil ehrenamtlich engagiert
● 6 durchgeführte Hackathons
● 9 laufende Initiativen wie MakerLab, Kids Openlab, Scrum-Club, Agile Denkwerkstatt, Jugendprojekt Hack & Hüsla, Umma Hüsla Hackathon
● Verschiedene Bildungsangebote wie Basic Coding Workshops, Making Workshops, Games für Schulen, Denken Lernen - Probleme lösen, Workshops für Schulen, etc.
● Finanzielle Unterstützer sind als Jahrespartner Unternehmen in Vorarlberg, als weitere Partner die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, der Wirtschaftsstandort Vorarlberg, das Land Vorarlberg, die Stadt Dornbirn
● Christoph BENEDIKT ist langjähriges Mitglied und mit einer 50-prozentigen Position ab 1. Mai 2022 Geschäftsführer der Plattform für digitale Initiativen

Mehr Infos unter www.digitaleinitiativen.at.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Christoph Benedikt ist neuer Geschäftsführer bei Digitale Initiativen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen