Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Christbaum-Brände prüfen die Einsatzkräfte

Bregenz/Hörbranz - In Bregenz-Vorkloster und in Hörbranz verursachten Ker­zen und Sternspritzer zwei Christbaum-Brände und erheblichen Sach­scha­den am Abend des 6. Jänner. Drei Personen mussten ins LKH Bregenz ein­ge­­lie­­fert werden. Bilder: Bregenz | Hörbranz | Videos: Bregenz | Hörbranz

Zwei Christbäume stellten in den frühen Abendstunden des gestrigen Feiertags die Einsatzkräfte auf den Prüfstand. Das Ergebnis der Prüfung durch die heiligen Bäume lautet: unsere Einsatzkräfte sind schnell und effektiv.

Bregenz-Vorkloster

Gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr Vorkloster in Bregenz alarmiert. Im dritten Stock eines Wohnblocks in Bregenz-Vorkloster stand ein Christbaum in Flammen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr gelang es den Einsatzkräften der Polizei bereits, den Brand zu löschen.

Christbaumbrand in Bregenz-Vorkloster

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Im VOL Live-Interview erläuterte uns Günther Kreuzer, Einsatzleiter der Feuerwehr Bregenz-Vorkloster dass mit der Wärmebildkamera festgestellt werden konnte, dass keine Gefahr mehr bestand. Personen kamen keine zu Schaden. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Wohnung jedoch unbewohnbar, sodass deren Bewohnerin kurzzeitig auf eine alternative Schlafgelegenheit umsteigen musste.

Hörbranz

Um exakt 20 Uhr und 4 Minuten ging bei den Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Hörbranz der Alarm ein, dass ein Zimmer brannte. Bereits 4 Minuten später waren 21 Männer und 3 Fahrzeuge vor Ort. Zwar konnte der durch einen Sternspritzer verursachte Brand inzwischen von den Bewohnern gelöscht werden, doch nahm die Feuerwehr ihre Aufgabe wahr, den Einsatzort zu sichern, die Wohnung zu entrauchen und die Brandreste zu entsorgen. „Drei Personen wurden mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftung im LKH Bregenz eingeliefert”, schilderte uns Einsatzleiter Markus Schupp im VOL Live-Interview am Einsatzort.

Christbaumbrand in Hörbranz

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Detail am Rande: Beim Christbaum-Brand in Vorkloster stellte ein Hund, der ein Stockwerk unter der brennenden Wohnung lebt, seinen Spürsinn unter Beweis. Durch sein unaufhörliches Bellen machte er sein Frauchen auf das Feuer aufmerksam.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Christbaum-Brände prüfen die Einsatzkräfte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen