AA

Chris Alge, der Mann hinter »Xi«

Der Vater von 5 Kindern lebte auf jedem Kontinent mindestens ein Jahr und ist heute im Alten Bahnhof Lingenau zuhause.

Der lange Arm der Politik reicht offenbar bis in den ORF. Der öffentlich rechtliche Rundfunk zeigte bis dato kein einziges Interview mit dem Parteigründer – weder im TV noch im Radio. Bei Ländle-TV in der Gondel am Muttersberg zeigt er sich - typisch locker wie auch emotional.

Xi – ein Zeichen setzen

Chris Alge erzählt, dass Politik ihn immer schon interessiert hat. Er war Chef der NEOS in Vorarlberg, verabschiedete sich dann aber aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen in Bezug auf Wasserprivatisierung und VKW-Verkauf. Nach Zuspruch von ihm nahestehenden Menschen fällte er 2018 aufgrund der haarsträubenden politischen Verhältnisse die Entscheidung zur Gründung einer neuen Partei und setzte damit ein Zeichen.

Xi - Ehrendkodex

Der Xi-Ehrenkodex besagt zum einen, dass die Wähler anhand der Vergabe ihrer Vorzugsstimmen entscheiden, wer in den Landtag einzieht. Zum anderen sagt der Kodex, dass die Xi-Abgeordneten mit ihrer politischen Tätigkeit nicht mehr als den Durchschnittslohn eines Vorarlbergers verdienen werden. Diese Punkte sind für Chris Alge eine Selbstverständlichkeit und Ehrensache.

Nichtwähler – Achtung

Österreich ist die Nr. 1 bei Parteiförderungen in der OECD / Europa. Mit dem Kodex möchte Xi einen Schritt in eine andere Richtung setzen. Was viele nicht wissen: die Gruppe der Nichtwähler steuert in Vorarlberg 30% des Geldes zur Parteienförderung bei, die allein in Vorarlberg über 2 Millionen Euro pro Jahr (!) beträgt – eine enorme Summe, die bisher von allen Parteien totgeschwiegen wird. Xi wird die ihr zustehende Klubförderung an die Bevölkerung zurückgeben, somit kommt dieses Geld nicht den Parteien zugute, sondern sozialen Projekten in Vorarlberg.

Tierschutz – Fische sind ein großes Thema

Auch andere Punkte liegen Chris Alge und Xi am Herzen, wie zB. das Fischsterben aufgrund der Nichteinhaltung der Wasserrahmenrichtlinien der EU - und das mitten in Vorarlberg. Eine nachhaltige, gesunde Landwirtschaft ist der nächste Schwerpunkt. Dass ihm die Natur und Umwelt am Herzen liegt ist offensichtlich. Sie ist seine Existenzgrundlage - außerdem ist er begeisterter Kajakfahrer, Paragleiter, Biker und Organisator der outdoortrophy.

Mehr über die Xi

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Werbung
  • Chris Alge, der Mann hinter »Xi«