Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chorkonzert – Salzburger Bachchor

Am Samstag, 5. April gastiert der Salzburger Bachchor um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Gallus in Bregenz. Auf dem Programm stehen Werke von J.S. Bach, G. Ligeti und Hugo Distler.

Im Zentrum des Konzerts steht Hugo Distlers Totentanz. Er basiert auf den mahnenden
Versen des Lübecker Totentanzes aus dem 15. Jahrhundert.
Es handelt sich um eine Darstellung, in der der Tod nacheinander verschiedenen Menschen begegnet. Inspiriert vom berühmten Totentanzgemälde in der Lübecker Marienkirche schuf Distler ein Werk, das als beispielhaft für den Komponisten gelten darf.

Hugo Distlers Geburtstag jährt sich 2008 zum 100. Mal. Anlass, sich eingehender mit dem Schaffen eines der bedeutendsten Chor-Komponisten des 20. Jahrhunderts auseinander zusetzen. In Nürnberg geboren, wirkte Distler als Kirchenmusiker, Organist, Chorleiter und Hochschulprofessor in Lübeck, Stuttgart und Berlin. Er galt als einer der vielversprechendsten Komponisten seiner Zeit. Vor allem seine Chormusik fand rasch Anerkennung und große Verbreitung.

Salzburger Bachchor
Der Salzburger Bachchor, 1983 gegründet, entwickelte sich bereits unter seinem ersten künstlerischen Leiter Howard Arman zu einem international gefragten Vokalensemble und ist heute fester Bestandteil des Salzburger Musiklebens. Herausragende Dirigenten wie Sir Roger Norrington oder Ivor Bolton und renommierte Klangkörper wie das Mozarteum Orchester und die Camerata Salzburg arbeiten gerne mit dem Ensemble zusammen, das sich sowohl in Besetzung als auch in seinem chorischen Gesamtklang durch ein hohes Maß an Flexibilität auszeichnet. So sind sowohl kammermusikalische als auch große Chor-Orch ester-Werke im Repertoire des Chores, das sämtliche Epochen und Stile der Musikgeschichte umfasst.

 

Leitung: Alois Glaßner
Sprecher: Augustin Jagg, Hubert Dragaschnig

Veranstalter: Chorverband Vorarlberg
Kartenpreise:
Erwachsene: 16 Euro
Schüler/Studenten: 7 Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Chorkonzert – Salzburger Bachchor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen