Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chinesischer Trawler vor antarktischer Halbinsel in Brand geraten

Besatzungsmitglieder von norwegischem Schiff gerettet.
Besatzungsmitglieder von norwegischem Schiff gerettet. ©EPA
Ein chinesischer Trawler ist vor der Antarktis-Küste in Brand geraten. Die mehr als 90 Besatzungsmitglieder des Schlepperfischers "Kai Xin" seien von dem norwegischen Schiff "Juvel" gerettet worden, teilte die chilenische Kriegsmarine mit.

Ein chilenischer Schlepper befinde sich auf dem Weg zu dem Trawler, sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Marine in Santiago de Chile. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 55 Kilometer nordwestlich der chilenischen Basis O’Higgins, die auf der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel liegt. Die Ursachen der Havarie blieben zunächst unklar. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Chinesischer Trawler vor antarktischer Halbinsel in Brand geraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen