Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Südkorea baut Propaganda-Lautsprecher an der Grenze ab

Der Blich über die Grenze nach Nordkorea.
Der Blich über die Grenze nach Nordkorea. ©Bild: APA/AFP
Als ersten kleinen Schritt zur Umsetzung der vereinbarten innerkoreanischen Versöhnungspolitik hat Südkorea am Montag den Abbau der Propaganda-Lautsprecher an der Grenze angekündigt.
So sieht es an der DMZ aus
NEU

Am Dienstag solle mit den Arbeiten begonnen werden. Der Norden erklärte seinerseits, er wolle seine Zeitzone mit der in Südkorea geltenden in Übereinstimmung bringen.

Die Ankündigungen folgten auf das Gipfeltreffen zwischen dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un und dem Präsidenten Südkoreas, Moon Jae-in, am Freitag. Dabei einigten sich Nord- und Südkorea darauf, die geteilte Halbinsel schrittweise von Atomwaffen zu befreien und den seit fast sieben Jahrzehnten andauernden Kriegszustand zu beenden. Der Abbau der Lautsprecher sei der einfachste erste Schritt, um das Vertrauen zu festigen, erklärte das Verteidigungsministerium in Seoul.

Bild: APA/AFP
Bild: APA/AFP ©Bild: APA/AFP

Vertrauen in den Norden gesteigert

Der Gipfel hat auch das Vertrauen der Südkoreaner in den Norden gesteigert. Nach einer am Montag veröffentlichten Umfrage glauben 64,7 Prozent der Südkoreaner, dass Kim es mit seinen Friedensabsichten und der atomaren Abrüstung ernst meint. Auf die Frage, ob sie bereits vor dem Gipfel Vertrauen in Nordkorea hatten, antworteten nur 14,7 Prozent mit ja.

Die diplomatischen Bemühungen um eine Normalisierung der Lage auf der koreanischen Halbinsel gehen am Mittwoch und Donnerstag weiter. Dann reist der chinesische Außenminister Wang Yi nach Nordkorea. In den kommenden drei bis vier Wochen will zudem US-Präsident Donald Trump zu einem historischen Treffen mit Kim zusammenkommen.

(APA/ag.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Südkorea baut Propaganda-Lautsprecher an der Grenze ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen