Chinesin gab Geliebten Todeskuss

©BB
Eine chinesische Frau hat ihren Geliebten mit einem Kuss getötet. Die Frau habe dabei eine Kapsel mit Rattengift in seinen Mund befördert, berichtete die Zeitung Shanghai Daily am Donnerstag. Der Mann schluckte demnach die Pille und starb kurz darauf.

Da sie ihren Liebhaber mit einer anderen Frau gesehen habe, habe die Frau an Betrug geglaubt, schrieb das Blatt weiter. Das Paar habe beschlossen, wenn ein Partner den anderen betrüge, müsse dieser sterben. Die Frau sei zum Tode verurteilt worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Chinesin gab Geliebten Todeskuss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen