AA

China: Russlands Präsident Putin zu Besuch

Der russische Präsident ist zu einem dreitägigen Besuch in Peking eingetroffen. Im Mittelpunkt stehen bilaterale und internationale Fragen, die Ausweitung des Handels und der chinesische Bau einer Öl-Pipeline nach China.

Zum Auftakt wollte Staats- und Parteichef Hu Jintao den russischen Präsidenten empfangen. Beide Seiten wollen auch den 55. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen feiern.

Für das russische Pipeline-Projekt, das seit Jahren diskutiert wird, stehen die Route nach China oder eine längere Strecke an China vorbei zum russischen Hafen Nakhodka zur Wahl, um Japan und andere Länder zu versorgen. Beide Länder, die dringend das russische Öl brauchen, umwerben Moskau. Russland hat eine Entscheidung immer wieder aufgeschoben. Putin will sich dabei von nationalen Interessen wie der Entwicklung des Fernen Ostens Russlands leiten lassen.

Der Handel zwischen China und Russland ist nach chinesischen Angaben in den ersten acht Monaten des Jahres um 35 Prozent auf 12,87 Milliarden US-Dollar (10,49 Mrd. Euro) gestiegen. In diesem Jahr soll das Volumen 20 Milliarden erreichen und sich bis 2010 verdreifachen. Russland ist damit aber nur der siebtgrößte Handelspartner Chinas.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: Russlands Präsident Putin zu Besuch
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.