AA

China: Grubenunglück mit 15 Toten

Eine Gasexplosion in einer Kohlegrube im Nordosten Chinas hat mindestens 15 Arbeiter das Leben gekostet, wie die Regierung mitteilte. Erst vor eineinhalb Wochen ereignete sich in Henan ein Grubenunglück mit 141 Toten.

Die Männer hätten etwa 400 Meter vom Eingang des Schachtes entfernt gearbeitet, als am Samstag aus noch ungeklärten Gründen giftiges Gas explodiert sei, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Das Unglück ereignete sich in Fushun in der Provinz Liaoning. Erst vor eineinhalb Wochen wurden bei einer Detonation in einer Mine in der Provinz Henan 141 Kumpel getötet. Das Grubenunglück war das schwerste in China seit vier Jahren. Sieben Männer werden noch vermisst, für sie besteht so gut wie keine Überlebenschance mehr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: Grubenunglück mit 15 Toten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.