AA

China: 300.000 Menschen auf der Flucht

Im Nordwesten Chinas sind einem Zeitungsbericht zufolge fast 300.000 Menschen vor Überschwemmungen geflohen. Insgesamt seien fast drei Millionen Menschen von dem Hochwasser in der Provinz Shaanxi betroffen.

Das berichtete die Zeitung „China Daily“ am Freitag.

Tagelange Regenfälle hätten die Flüsse Hanjiang und Weihe über die Ufer treten lassen. Die Überflutungen am Fluss Weihe seien die schwersten in der Region seit rund 25 Jahren.

In China kommt es im Sommer häufig zu Überschwemmungen, bei denen tausende Menschen ums Leben kommen. Verschärft wird die Situation durch Abforstungen, die Lawinen und Erdrutsche begünstigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: 300.000 Menschen auf der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen