AA

Chelsea zahlt bis zu 100 Mio. Euro für Ukraine-Star Mudryk

Mykhailo Mudryk - ein möglicher 100-Millionen-Mann
Mykhailo Mudryk - ein möglicher 100-Millionen-Mann ©APA/AFP
Chelsea setzt seine Einkaufstour fort. Der strauchelnde englische Fußball-Spitzenclub gab am Sonntag die Verpflichtung des ukrainischen Teamspielers Mykhailo Mudryk bekannt. Der Offensivspieler unterschrieb laut Clubangaben einen Vertrag für achteinhalb Jahre - also bis Sommer 2031. Chelsea soll für den 22-Jährigen von Schachtar Donezk laut britischen Medienberichten bis zu 100 Millionen Euro Ablöse auf den Tisch legen.

Zu einem Sockelbetrag von 70 Millionen Euro sollen demnach noch bis zu 30 Millionen an möglichen Bonuszahlungen kommen. Mit diesem Angebot stachen die "Blues" auch den Stadtrivalen Arsenal aus, der nach langen Verhandlungen bis zuletzt als Favorit auf die Mudryk-Verpflichtung gegolten hatte. Der Flügelspieler hat in dieser Saison mit zehn Toren und acht Assists in 18 Pflichtspielen für Schachtar überzeugt.

"Das ist ein riesiger Club, eine fantastische Liga und ein sehr attraktives Projekt für mich in dieser Phase meiner Karriere", sagte Mudryk über Chelsea. Er freue sich, unter Graham Potter zu arbeiten. Unter dem neuen Trainer sind die Londoner zuletzt allerdings ins Tabellenmittelfeld abgerutscht, die Champions-League-Teilnahme ist in Gefahr.

Der Club hat mit dem neuen deutschen Kaderplaner Christopher Vivell, von 2015 bis 2020 für Österreichs Meister Red Bull Salzburg tätig, im Winter nun bereits mehr als 140 Mio. Euro investiert. Neben den Fix-Verpflichtungen von Innenverteidiger Benoit Badiashile (21), Mittelfeldmann Andrey Santos (18) und Stürmer David Fofana (20) wurde auch Portugal-Star Joao Felix (23) von Atletico Madrid ausgeliehen.

(APA/dpa/Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Chelsea zahlt bis zu 100 Mio. Euro für Ukraine-Star Mudryk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen