AA

Chefarztwechsel im Krankenhaus Dornbirn

Nach drei Jahren als ärztlicher Leiter übergab mit Jahresbeginn Univ.-Prof. Franz Stoß den Chefarztsessel an Univ.-Prof. Klaus Abbrederis. Zum Stellvertreter wurde der Leiter der Kinderabteilung, Primarius Bernd Ausserer, bestellt.

Als vordringliche Aufgaben bezeichnete Abbrederis, langjähriger Leiter der Abteilung für Innere Medizin, die Fortführung des Um- und Ausbaues des Krankenhauses, die weitere Verbesserung des Angebotes für die Patienten, die Absicherung der Selbstständigkeit des Krankenhauses als städtischer Betrieb sowie den Ausbau und die Optimierung der Qualitätskontrolle. Besonders fördern möchte der neue ärztliche Leiter “ein von gegenseitiger Wertschätzung getragenes gutes Verhältnis zwischen Ärzteschaft und Pflegepersonal”.

Projekte umgesetzt

Die Amtszeit von Franz Stoß, Chef der Abteilung Chirurgie, war geprägt von der Erarbeitung und Umsetzung des Umbaues und der Erweiterung des Stadtspitals oder der erfolgreichen Positionierung des Krankenhauses Dornbirn in der Vorarlberger Spitalslandschaft. Realisiert wurde auch der zentrale Einkauf von Medikamenten bei der TILAK, die Zentrierung der Fremdlaborleistungen, die Installierung der Qualitätssicherungskommission, die landesweite Patientenbefragung und das Pilotprojekt Entlassungsmanagement. Nach drei Jahren zieht Stoß eine positive Bilanz: “Die Arbeit als Chefarzt war sehr zeit- und arbeitsintensiv. Ich habe sie mit Freude wahrgenommen und kann mit Stolz auf eine erfolgreiche Tätigkeit für unser Krankenhaus, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nicht zuletzt für unsere Patienten zurück blicken.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Chefarztwechsel im Krankenhaus Dornbirn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.