AA

Chaos in der Nationalliga

In welcher Form die neue Saison über die Bühne geht steht noch in den Sternen
In welcher Form die neue Saison über die Bühne geht steht noch in den Sternen ©Huber

Alle Jahre wieder schaffen es die Verantwortlichen beim Eishockeyverband Vereine und Fans in der Sommerpause gehörig ins Schwitzen zu bringen. So auch in diesem Jahr! Bei der Ausschreibung zur Nationalliga 2011/12 sind wohl einige Fehler passiert. Jetzt herrscht Chaos und Verwirrung – trotzdem wären mehrere neue Teams bereit mit zu spielen. Die Farmteams der EBEL nannten für die Liga nur unter Vorbehalt. Das Problem? Der Ligasponsor fehlt. Aus diesem Grund entschieden sich auch traditionelle Nationalliga-Teams zu einer Nennung unter Vorbehalt. Laut der “VN” haben die VEU aus Feldkirch und auch der EC Dornbirn nur unter Vorbehalt genannt. Trainer und sportlicher Leiter Michael Lampert begründet diese Entscheidung mit folgendem Argument:” Wir möchten zuerst die Details zur Ausschreibung wissen und ob es einen Ligasponsor gibt. Damit müssen wir nämlich Mehrkosten für die Reisen abdecken. Wir haben uns angemeldet, aber keine Bankgarantie hinterlegt.” Kurioserweise findet der Termin mit dem möglichen Ligasponsor erst nächste Woche statt, die Nennfrist für die neue Meisterschaft endete aber am Dienstag.

Kommt ein weiteres ungarisches Team?

Laut ungarischen Medien könnte es neben SAPA Fehervar AV19 II noch ein weiteres Team aus Ungarn geben. Dab.Docler soll laut ersten Meldungen für die Nationalliga 2011/2012 genannt haben.

Laut ÖEHV zunächst keine Fristverlängerung

“Es haben mehrere Vereine ihre Teilnahme bekannt gegeben, jedoch stehen bei manchen Teams noch zusätzliche Details bei der Anmeldung. Jetzt müssen wir zunächst diese Dinge im ÖEHV klären und danach mit den Vereinen kurze Rücksprache halten. Eine Verlängerung der Frist, wie etwa zwei Wochen, gibt es jetzt einmal aber nicht”, so Peter Schramm vom Österreichischen Eishockey Verband (ÖEHV)

Am breiten Wasen, 4,Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Chaos in der Nationalliga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen