Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Champions League: Des einen Freud, des anderen Leid…

Champions-League-Stimmung im Katzawinkl
Champions-League-Stimmung im Katzawinkl ©Michael Huber
Fußballabend im Katzawinkl


 

Einen dramatischen Fußballabend erlebten nicht nur Millionen an den heimischen Bildschirmen sondern auch die Gäste im Bludenzer Cafe-Bierstüble „Hubis´s Katzawinkl“ beim Finale der Champions League zwischen Bayern München und dem FC Chelsea. Zwar dominierten die Bayern das Match, konnten aber auch nach der Verlängerung keine Entscheidung zu ihren Gunsten erzielen. Im Gegenteil: Im notwendigen Elfmeterschießen zog Chelsea-Star Drogba den Bayern die Lederhosen aus und sicherte so den Briten erstmals den Titel. Die „roten“ Fans im Katzawinkl trugen es auf alle Fälle mit Fassung, die „blauen“ dürften sich mit einem zusätzlichen Freudenschluck den langen Fußballabend verschönert haben…

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Champions League: Des einen Freud, des anderen Leid…
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen