AA

CBD-Öl, Protein und Co.: Hanafsan startet Studie zu Hanf-Lebensmitteln

©VOL.AT/Mayer
Hanafsan startet eine Studie zu Hanf-Lebensmitteln und deren Auswirkungen. Es werden noch Vorarlberger Teilnehmer gesucht.
Hanafsan Store in Götzis
NEU
CBD-Produkte aus Vorarlberg
EU plant CBD-Verbot

Der Trend zu Hanf-Lebensmitteln hält an. Diese haben einen hohen Anteil an essenziellen ungesättigten und somit gesunden Fettsäuren und bieten viele Vorteile. Besonders aktive Menschen sehen in der alten Nutzpflanze daher ein Superfood.

Das Vorarlberger Unternehmen Hanafsan stellt selbst Hanf-Lebensmittel, darunter etwa Speiseöle, Tees und Proteinpulver, und CBD-Produkte, wie etwa Öle, her. "Forschung und Wissenschaft sind bei Hanafsan eigentlich sehr wichtige Bestandteile für die Zukunft und darum haben wir uns im Jahr 2021 dafür entschieden, diese Studie zu starten", erklärt Luka Kevric im VOL.AT-Gespräch. Das Unternehmen arbeitet mittlerweile mit vielen Spitzensportlern zusammen, die auf Hanf-Protein und Co. setzen. "Wir wollen ihnen die Sicherheit geben, dass sie bei ihrer Tätigkeit natürlich bei jeglichen Kontrolle sicher sind, wenn sie unsere Produkte konsumieren", meint Kevric zum Sinn der Studie.

Aufklärung zu Hanfprodukten

Generell ist in allen Hanfprodukten ein gewisser Anteil an psychoaktivem THC. Die Theorie beweise ganz klar, dass durch den Konsum von Hanafsan-Produkten die Grenzwerte bei Kontrollen nicht überschritten werden können: "Die rechnerische Theorie ist weit weg von diesen Grenzwerten", so Kevric. Es gehe nun darum, klare Sicherheit für die Konsumenten zu schaffen. Noch gebe es große Wissenslücken, besonders im Bereich Hanflebensmittel und CBD.

Vor einiger Zeit wollte das Unternehmen seine Produkte auf die Kölner Liste (Liste von Nahrungsergänzungsmitteln mit minimiertem Dopingrisiko) setzen lassen. Die einzige Antwort, die man erhalten habe, sei folgende gewesen: "Das funktioniert leider nicht, weil alles, was mit Hanf zu tun hat gehört nicht zum Sport." Die Studie soll Aufklärung schaffen, nicht nur für Sportler, sondern für alle Menschen.

Teilnehmer aus Vorarlberg gesucht

Für die Studie werden auch noch Teilnehmer aus Vorarlberg gesucht. Voraussetzung wäre, dass die Personen sportlich sind. Die Kontaktdaten, sowie genaue Informationen zur Studie und die Aufnahme-Kriterien für Kandidaten gibt es hier auf der Hanafsan-Website.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • CBD-Öl, Protein und Co.: Hanafsan startet Studie zu Hanf-Lebensmitteln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen