AA

Café Fuerte: Auf nach Alang

Cafe Fuerte
Cafe Fuerte ©Cafe Fuerte
Auf nach Alang! ist ein Zwei-Personen-Stück auf einem verlassenen Kreuzfahrtschiff. Es geht um Einsamkeit und Gemeinsamkeit, um Sprache und Missverständnis, um Konfrontation und Zerstreuung und darum, ob wir bereit sind, eine sich abrupt verändernde Wirklichkeit zu akzeptieren.

Zwei Passagiere eine Kreuzfahrtschiffes, eine Frau und ein Mann, befinden sich plötzlich und unversehens alleine an Bord. Alle anderen Menschen sind verschwunden. Das Schiff dampft weiter fröhlich vor sich hin. Der Himmel ist blau, das Meer ist friedlich. Trotzdem ist hier nichts in Ordnung. Die beiden müssen mit der neuen Situation zurechtkommen. Dabei durchlaufen sie die verschiedensten Phasen und verwenden unterschiedliche Strategien..

Das Stück verzichtet im Gegensatz zu vielen anderen Café Fuerte Produktionen, die meist von sehr viel Handlung und Action leben, auf einen klassischen Plot. Es driftet von einer Situation in die nächste. In “Auf nach Alang!” liegt der Focus auf den Charakteren, ihren inneren Vorgängen, auf den Situationen und auf der Sprache.

Auf nach Alang! Am Donnerstag, 1. Juli 2021 um 20.30 Uhr am Jannersee in Lauterach – bitte beachten Sie, dass es am Jannersee keine Parkplätze gibt – wir empfehlen das Fahrrad oder einen Spaziergang an den See.

Bei schlechtem Wetter findet die Aufführung in der Alten Säge, Hofsteigstraße 4, hinter dem Rathaus Lauterach statt

Kartenreservierungen unter 05574 680217 oder rafaela.berger@lauterach.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Café Fuerte: Auf nach Alang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen