AA

Bürs - wo man gerne wohnt …

Bgm. Helmut Zimmermann
Bgm. Helmut Zimmermann ©Elke Kager

Die Liste der derzeit im Bürser Gemeindegebiet umzusetzenden Bauvorhaben ist lang: “Die Verbauungsmaßnahmen am Gitzischroffen sind abgeschlossen, gemeinsam mit der Wildbach- und Lawinenverbauung wird nun die Verbauung des Stelleschroffens in Angriff genommen”, berichtet Bürgermeister Helmut Zimmermann. Ebenfalls heuer wird gemeinsam mit dem Landes-Wasserbauamt die Sanierung und Verbauung des Alvierbachs erfolgen. Zusätzlicher Hochwasserschutz für die Anrainer der Illstraße sowie des Betriebsgebiet “Bremschl” wird durch die Verbauung der Ill erzielt. Im Bereich Tiefbau erfolgen Kanalisierungsarbeiten sowie ein neuer Straßenbelag beim “Sapradaweg”, nach Fertigstellung der zweiten Bauetappe der Wohnanlage “Schesastraße” ist voraussichtlich im Herbst Spatenstich für die dritte Bauetappe.
Neue Schulen
Größtes Vorhaben für die Gemeinde in den nächsten Jahren ist aber sicherlich der Umbau der Bürser Schulen. Der Architektenwettbewerb ist abgeschlossen, umgesetzt wird ein Projekt des Büros Wimmer/Armellini. “Die Planung beinhaltet ein völlig neues Raumkonzept”, erläutert Bürgermeister Zimmermann, dass einzelne Lernebenen entstehen. “Das ermöglicht Lernen in kleinen Gruppen.” Zusätzlich zum Konferenzzimmer erhalten die Lehrer auch eigene Arbeitsplätze. Eine große Aula mit Bühne schafft Platz für Mittagstisch, Nachmittagsbetreuung und Veranstaltungen. Sind die 250 bis 300 Sitzplätze der Aula nicht ausreichend, kann Bürs künftig auf eine neue multifunktionelle Sporthalle mit Tribüne zurückgreifen, auch eine Kleinsporthalle steht zur Verfügung. Momentan werden Gespräche mit Volks- und Hauptschule, sowie Harmoniemusik und Schützenverein, die ebenfalls im Schulzentrum untergebracht sind, geführt. “Die Wünsche werden so gut wie möglich in die Planung mit eingearbeitet”, erklärt Helmut Zimmermann. Das ganze Gebäude wird möglichst ökologisch saniert, die Betriebskosten künftig minimiert. Baubeginn ist voraussichtlich im Sommer 2011, die Kostenschätzung beläuft sich auf 12 Millionen Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürs
  • Bürs - wo man gerne wohnt …
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen