Bürgertum im Biedermeier

Ehemaliger Kornmarktplatz
Ehemaliger Kornmarktplatz

Bregenz. Am Donnerstag, den 7. April lädt die Landeshauptstadt zum dritten Vortrag im Rahmen der stadtgeschichtlichen Vortragsreihe “BREGENZ retrospektiv” in das Deuringschlößle ein.

Im vergangenen Jahr führte die stadtgeschichtliche Reise bereits von der Gründung der Stadt Bregenz durch die Grafen von Montfort um 1250 bis in die Zeit Maria Theresias und den Anschluss an das mit dem napoleonischen Frankreich verbündete Königreich Bayern.
Im dritten Teil der Vortragsreihe blickt Stadtarchivar Mag.Thomas Klagian auf das 19. Jahrhundert zurück, als Bregenz zu Beginn noch eine Kleinstadt war, deren gesellschaftliches und politisches Leben von Wirten, Kaufleuten und Mehlhändlern bestimmt wurde. Der Tourismus und die Industrialisierung spielten in den kommenden Jahren die zentrale Rolle.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, im schönen Ambiente des Deuringschlößle etwas zu sich zu nehmen.
Eintritt frei!
Vortragender: Stadtarchivar Mag. Thomas Klagian

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bürgertum im Biedermeier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen