Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Burgenland: Feuerwehr musste Reh aus zugefrorenem See retten

Ein verirrtes Reh wurde vone inem zugefrorenen See im Burgenland gerettet.
Ein verirrtes Reh wurde vone inem zugefrorenen See im Burgenland gerettet. ©Einsatzdoku.at
Am Samstag musste die Freiwillige Feuerwehr Sauerbrunn ausrücken um ein Reh vom zugefrorenen See am Keltenberg zu retten.
Bilder vom Einsatz

Spaziergänger bemerkten am Samstag in der Mitte des See am Keltenberg ein Reh, das verzweifelt versuchte am dünn zugefrorenen Eis halt zu finden und an Land zu gelangen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sauerbrunn wurden alarmiert um das Tier aus der Notsituation zu bergen.

Verirrtes Reh lag mitten am zugefrorenen See

Nachdem das Reh keine Kräfte mehr hatte, legte es sich auf das Eis. Ein Kamerad wurde mittels gesicherten Schiebeleitern zur Tierretung geschickt. Durch die Leitern verteilte sich das Gewicht des Retters auf eine größere Fläche und so würde das Eis das Tier und einen Retter tragen. Das Reh beobachtete das Treiben und zeigte auch keine Scheu vor der bevorstehenden Rettung durch den Feuerwehrmann.

Eis brach bei der Reh-Rettung

Schon nach wenigen Minuten waren Retter und Reh in Ufernähe, als das Eis doch noch brach. Der Mann trug das Tier aus dem kalten See bis ans Ufer. Wieder festen Boden unter den Füßen schüttelte sich das “Bambi” ab und suchte das Weite.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Burgenland: Feuerwehr musste Reh aus zugefrorenem See retten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen