AA

Bunte Pillen im Gepäck - Vorarlberger von Polizei aufgegriffen

©Hofmeister
Vorarlberger Dealer wurde in Friedrichshafen mit knapp 4.000 Ecstasys erwischt.

Am Landesgericht Feldkirch muss sich ein 36-jähriger Arbeiter wegen seiner versuchten Drogengeschäfte verantworten. Der Mann wurde bei einem außertourlichen Stopp seines Zuges von Kassel nach Lindau zufällig unter die Lupe genommen. 3.757 Partypillen kamen dabei in Friedrichshafen zum Vorschein. Weiters geht es im Prozess um ein halbes Kilo Amphetamin, Kokain und Marihuana. Da der Vorarlberger noch in Deutschland geschnappt wurde und laut seinen nunmehrigen Angaben nur bis nach Lindau fahren wollte, ist nach Ansicht der Verteidigung die Frage offen, ob man von beabsichtigtem Schmuggel nach Vorarlberg reden kann. Wegen eines Gutachtens zur Qualität des Stoffes wurde der Prozess vertagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bunte Pillen im Gepäck - Vorarlberger von Polizei aufgegriffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen