Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldozer gegen Luxusautos

©Im Kampf gegen Schmuggel setzt der philippinische Präsident Duterte auf Abschreckung.
Im Kampf gegen Schmuggel setzt der philippinische Präsident Duterte auf Abschreckung.
Luxuswagen "gebulldozert"
NEU

Abschreckung

Bulldozer machen Motorräder und Luxusautos platt. So will die philippinische Regierung unter Präsident Rodrigo Duterte ein Zeichen gegen Schmuggel und Korruption setzen. Am Montag war Duterte persönlich dabei, als 60 Luxuswagen, die illegal ins Land gebracht worden sein sollen, zu Schrott verwandelt wurden.

Darunter Marken wie Lamborghini, Porsche und Mercedes.

Kriegserklärung gegen Schmuggel und Drogen

“Ich habe beschlossen, diese Fahrzeuge zu zerstören, um der Welt zu zeigen, dass hier ein entwicklungsfähiger Platz für Geschäfte und Investitionen ist.”

Duterte hatte neben der Drogenkriminalität auch dem Schmuggel in seinem Land den Krieg erklärt. Der Wert der am Montag zerstörten Fahrzeuge wird auf umgerechnet viereinhalb Millionen Euro geschätzt.

(Reuters)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bulldozer gegen Luxusautos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen